Neuer Steinbachplatz im Herzen von Kilianstädten

Kilianstädten
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Mühlstein kann wieder sprudeln, die Sitzbänke und Schaukästen sind alle fest installiert und das Natursteinpflaster verlegt.

steinbachplatzkilian.jpg

Im Rahmen einer Ortsbegehung gemeinsam mit Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung überzeugte sich der Ortsbeirat Kilianstädten von der Fertigstellung des neuen Steinbachplatzes im Herzen von Kilianstädten. Dass die kleine Begegnungsstätte so heißt, war nur eine der Ideen des Ortsbeirats. Der Lauf des in diesem Bereich unterirdisch verrohrten Steinbachs ist mit einer Kontrastfarbe zum Wegpflaster symbolisch dargestellt und endet im Sprudelstein, so dass das Element Wasser auch sichtbar wird. Ähnlich kreativ soll laut Ute Pöhlmann vom Bauamt der Gemeinde die nun noch ausstehende Bepflanzung der Grünflächen auf dem Platz werden. Der Wechsel der Jahreszeiten wird dabei ebenso erlebbar werden, wie verschiedene Düfte, Farben und Pflanzarten. Auch der Ahornbaum wird erhalten bleiben und entsprechend Schatten spenden können. "Wir konnten an der Gestaltung des Platzes aktiv mitwirken, das zeigt, wie viel Freude Kommunalpolitik machen kann", sagt der Ortsvorsteher von Kilianstädten, Thorsten Weitzel (CDU).

Die Umgestaltung der Grünfläche an der Frankfurter Straße / Ecke Raiffeisenstraße war von Anfang an auf der Agenda des Ortsbeirats und schnell wurden Ideen für die Umgestaltung des etwa 330 Quadratmeter großen Grundstücks eingebracht. Zuletzt wurde an der Gestaltung eines Schildes mit der Aufschrift Steinbachplatz mitgewirkt.Dass bei der Begehung trotz Hundeklo mehrere Hundehaufen und trotz Papierkorb Zigarettenstummel rund um die Sitzbänke sichtbar waren, ärgert die Ortsbeiratsmitglieder sehr.

Wie die Gemeindeverwaltung ergänzt, seien auch Pflastersteine entlang des Wasserspiels entfernt und umher geworfen worden. "Die Umgestaltung des Platzes kostete nicht nur Geld, sondern sie wurde mit viel Kreativität und Arbeitseinsatz vorgenommen, wir appellieren daher zur Sauberhaltung und Instandhaltung", so Thorsten Weitzel abschließend.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!