Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

shuttlekiliantroedel.jpg
shuttlekiliantroedel1.jpg
shuttlekiliantroedel2.jpg
shuttlekiliantroedel3.jpg
shuttlekiliantroedel4.jpg

Was vor Jahren als „Schnapsidee“ begann ist inzwischen ein etablierter Markt für Sammlerstücke, Antiquitäten, Raritäten und schönen Trödel, der weit über die Grenzen des beschaulichen Schönecker Ortsteils hinaus bekannt ist. Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter – so der Wettergott gnädig ist - wieder mit über 3.000 Besuchern, die sich auf über 70 Aussteller aus der ganzen Region freuen können. „Unser Konzept mit tollen Angeboten geht auf“, freuen sich die Organisatoren, und weiter: „Inzwischen ist es überregional bekannt, dass man bei uns schöne Sachen findet ohne dass wir dabei zu elitär werden“.

Nachdem im letzten Jahr coronabedingt die Stände hauptsächlich an den Straßenrändern, im Rathausinnenhof und an der Kulturscheune stattfand, wollen die Veranstalter in diesem Jahr wieder in die Höfe zurück. Da aber der Andrang der Aussteller inzwischen so hoch ist, werden sämtliche Höfe plus die neuen Flächen des letzten Jahres benötigt. Da die Veranstaltung inzwischen so beliebt ist reicht die Parkplatzkapazität im Ortskern nicht mehr aus. „Das Parkproblem haben wir im letzten Jahr unterschätzt“, so die Veranstalter selbstkritisch. Daher haben wir für dieses Jahr einen Shuttle-Bus organisiert, der diverse Parkplätze in der Umgebung alle 10 Minuten anfährt und mit dem die Besucher kostenlos direkt in das Zentrum der Trödelhöfe fahren können. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass die Einkäufe nicht über eine weite Strecke zum Fahrzeug getragen werden müssen. Die Parkplätze die angefahren werden sind in der Uferstraße beim Rewe-Markt, an der Erich-Simdorn-Halle und am Bürgertreff.

Es bleibt weiterhin dabei, dass auf Neuware und Kleidung verzichtet wird, nach Einschätzung der Veranstalter gibt es dafür bereits genügend andere Märkte. „Wir konzentrieren uns auf das was Freunde von Antiquitäten und Raritäten sowie Sammler aus allen Gebieten suchen und sind sicher, dass auch dieses Jahr das Angebot die Erwartungen erfüllt! Schöner Trödel ist natürlich auch willkommen.“ Die Kilianstädter Trödelhöfe sind ab 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet, der Shuttle-Bus fährt seine letzte Runde um 15 Uhr. Kilianstädten freut sich schon jetzt auf seine Schatzsucher, Sammelbegeisterten und Schnäppchenjäger!



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2