Die fleißigen Helfer des Feuerwehrvereins zeigten umso mehr Freude und Euphorie um die sonst nüchterne Einrichtung wieder zu einer Partymeile mit subtropischem Flair herzu-richten: Palmen um einen Springbrunnen, Sitzbänke auf Sand, Strandbars mit Logdrinks. Die „Band namens Wanda“ spielte auf mit Rock- und Partymusik, geilem Mallorca-Sound und brachte die Veranstaltung im Laufe des Abends zum Kochen.

Ein wenig Sorgen machten sich die Verantwortlichen schon, ob die Mühe sich denn gelohnt hatte und die Feierlustigen sich auf den Weg machen würden – zum Glück umsonst, die Eintrittsbändchen an der Kasse fanden reißenden Absatz. Nicht nur Musik, Tanz, Getränke, Atmosphäre und Partylaune brachten die Stimmung in kurzer Zeit zu Hochform: auch das unverhoffte Wiedersehen von Freunden und Bekannten zu einem solchen Anlass trugen seinerseits dazu bei.

Selbst der Mond zeigte schon Müdigkeitserscheinungen, als die Partylöwen den Heimweg antraten – mit der Hoffnung auf WakiKilianstädten im nächsten Jahr.

waikikilian az

Team Strandbar: Jessica, Martin, Sabrina.

waikikilian az1

Die „Band namens Wanda“.

waikikilian az3

Die Fußballer vom SV Kilianstädten.

waikikilian az2

waikikilian az4

waikikilian az5


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2