Übungstag bei der Feuerwehr Oberdorfelden

Oberdorfelden
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

H Klemm 1 y (Hilfeleistung, eingeklemmte Person), F RWM (Feuerrauchwarnmelder), F 2 Y (Feuer, Menschenleben in Gefahr) - so waren am Sonntag bei der Freiwilligen Feuerwehr Schöneck-Oberdorfelden für einen Übungstag die Einsatzstichworte.

Am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr ging es los. Es kam zu einem simulierten Seitenzusammenstoß von 2 Pkw mit jeweils einem Insassen. Bei dem Zusammenstoß kam eines der Fahrzeuge auf der Seite zum Liegen. Zugführer Lehr lies mit hydraulischem Rettungsgerät die eingeklemmten, ansprechbaren Fahrer retten, welche dann dem Notarzt und Rettungsdienst übergeben wurden.

Nach dem dargestellten Fahrzeugunfall, war in einem leerstehenden Haus ein Alarm durch einen ausgelösten Heimrauchmelder abzuarbeiten. Angenommen wurde eine bettlägerige ältere Frau, welche sich selbst nicht retten konnte. Durch 3 Atemschutztrupps wurde die Frau mit Hilfe einer Brandfluchthaube auf einem Tragetuch über das verrauchte Treppenhaus gerettet. Hier war Manpower und Vorsicht aufgrund der schlechten Sicht gefragt. Auch diese Aufgabe absolvierten die Feuerwehrmänner unter dem Zugführer Viehweger mit Bravour.

Die letzte Aufgabe wurde vom Kameraden Knapp geleitet. Aus einem brennenden Haus war eine Person aus dem 1. Stockwerk, vor dem Eintreffen der Feuerwehr, gesprungen und lag schwer verletzt vor der Einsatzstelle. 2 Kinder und 1 Erwachsener waren noch im Haus und mussten gerettet werden. Die 2 Kinder, welche sich im 1. OG am Fenster bemerkbar gemacht hatten, wurden über eine 4-teilige Steckleiter gerettet. 2 Atemschutztrupps erhielten durch Knapp den Befehl zur Menschenrettung und Brandbekämpfung, sie fanden die vermisste, bewusstlose Person und retteten sie aus dem 1. OG. Anschließend erfolgte die Belüftung des Gebäudes.

Bei allen Übungen handelte es sich um Situationen die alltäglich vorkommen können und daher das üben mit dem zur Verfügung stehenden Material und als Team wichtig ist. Die Freiwillige Feuerwehr Oberdorfelden hatte im Januar 2020 ein neues HLF 10 erhalten, aufgrund der Corona Pandemie und eingeschränktem Übungsdienst waren die Ausbildung und das Kennen lernen des neuen Fahrzeuges nur in Kleingruppen möglich, erst seit 05.08.2021 ist wieder ein gemeinsamer Übungsdienst möglich. Dies nutzten die Kameraden Kreitmair und Schmidt um einige Übungszenarien auszuarbeiten und somit einen Übungstag zu gestalten.

"Die Übungen wurden alle erfolgreich durchgeführt und mit einem gemütlichen beisammen sein und gegrilltem abgeschlossen. Die Mannschaft war sich einig, dass es ein gelungener Tag war und gerne wiederholt werden kann. Wir bedanken uns bei dem Bauhof Schöneck und dem Hausbesitzer für die Unterstützung", so die Feuerwehr abschließend.

ubungstagschoene1

ubungstagschoene2

ubungstagschoene3

ubungstagschoene4

ubungstagschoene5

ubungstagschoene6

ubungstagschoene7

ubungstagschoene8

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2