Die Jahreshauptversammlung startete wie üblich, nach der Begrüßung und der Totenehrung wurde das Protokoll der letzten Sitzung verlesen. Es folgte der Bericht des Wehrführers und des Vereinsvorsitzenden, diese beiden Posten werden in Oberdorfelden in Personalunion besetzt. Diese Regelung sollte noch durch eine Satzungsänderung verändert werden. Es folgte der Bericht des Jugendwartes und der Minifeuerwehrwartin. In Oberdorfelden wurden im Jahr 2022 insgesamt 5.428 Stunden von der Einsatzabteilung (41 Mitglieder) und den Betreuerin der Kinder- und Jugendarbeit erbracht. Die Mitglieder der Mini- und Jugendfeuerwehr haben nochmal 730 Stunden geleistet.

Da in 2022 keine besonderen Corona Einschränkungen mehr zu beachten waren, durften sich alle Gruppen wieder treffen, üben, Lehrgänge besuchen und Ausflüge veranstalten. Die Kinder- und Jugendlichen freuten sich über erfolgreiche Gaudiwettkämpfe, Ausflüge und Treffen in Präsenz. Da ist es nicht verwunderlich, dass nach so langer „Feuerwehr-Abstinenz“ einige Stunden zusammen kamen.

Der Feuerwehrverein lud im Oktober wieder zu seinem beliebten Oktoberfest ein und veranstaltete eine Weihnachtsfeier. Nachdem auch Bürgermeisterin Rück, Gemeindebrandinspektor Walter, Kreisbrandinspektor Busanni und Vertreter der Parteien Ihren Dank und Respekt der Wehr ausgesprochen hatten ging es an die Satzungsänderung und Beschlussfassung. Da die Arbeit des Wehrführers und seines Vertreters immer umfangreicher wird, wurde in Oberdorfelden beschlossen, diesen Posten zu entlasten und den Vereinsvorsitz von dem Posten zu lösen. Nach dieser Beschlussfassung erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes.

Michael Lehr und Andreas Viehweger, beide seit der Jugendfeuerwehr im Feuerwehrdienst, hatten 10 Jahren die Wehrführung (2 Wahlperioden) und den Vereinsvorsitz inne, Michael Lehr war davor bereits 1 Jahr stellvertretender Wehrführer und 1 Jahr kommissarischer Wehrführer. Lehr stellt sich keinem Amt zur Verfügung, Viehweger wurde als 1. Vereinsvorsitzender aufgestellt.

Nun erfolgte ein Wahlmarathon, es wurde gewählt:

Wehrführer: Florian Schmidt

Stellv. Wehrführer: Sami Mahsur

1. Vereinsvorsitzender: Andreas Viehweger

2. Vereinsvorsitzender: Andre Kaden

Der Feuerwehrausschuss, der Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung, der Hauptkassierer, der Unterkassierer, der Schriftführer und 2 Revisoren

Jugendwart Julian Drischel, welcher auch Gemeindejugendwart ist, stellte sein Amt zur Verfügung, hier wurde Nico Kreitmair zum neuen Jugendwart für Oberdorfelden ernannt. Kreitmair war bislang der stellvertretende Jugendwart.

Der neue Vorstand wird sich in den nächsten Jahren u. a. mit dem anstehenden Neubau eines Gerätehauses und dem Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr 2025 befassen.

neuegesichtffwoberd az2

neuegesichtffwoberd az1

neuegesichtffwoberd az

Ehemaliger stellv. Wehrführer: Andreas Viehweger, Ehemaliger Wehrführer: Michael Lehr, Stellv. Gemeindebrandinspektor: Gregor Knapp, neuer stellv. Wehrführer: Sami Mahsur, neuer Wehrführer: Florian Schmidt, Gemeindebrandinspektor: Thomas Walter, Bürgermeisterin: Cornelia Rück und Kreisbrandinspektor Markus Busanni.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2