Menschenkette für ein tolerantes Schöneck

Schöneck
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das „Bunte-Bündnis-Schöneck“ ruft für Freitag, 31. Januar 2020, zu einer Demonstration und Menschenkette rund um den Bürgertreff auf. Dort findet ab 19 Uhr der Neujahrsempfang der AfD Main-Kinzig statt.

Das Bündnis hatte sich im Sommer 2018 gegründet, ist parteiübergreifend und wird auch von den Kirchen in Schöneck unterstützt. "Aufgerufen sind alle Bürger*innen Farbe zu bekennen, für ein vielfältiges, menschliches, demokratisches und solidarisches Miteinander ohne Ausgrenzung, Hass und Gewalt. Das Bündnis will ein deutliches und gewaltfreies Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit setzen. „Zeigen wir gemeinsam, dass Schöneck eine bunte, freundliche und tolerante Stadt ist, in der Rechtsextremismus und Rassismus keinen Platz haben!" heißt es im Aufruf des Bündnisses. Aktuelle rechtspopulistische Tendenzen können nicht schweigend hingenommen werden. Die schleichende Verrohung der Sprache, die Einnistung menschenfeindlicher Einstellungen und rassistischen Vorurteilen sowie der Zunahme von rechtsextremen Aktivitäten dürfen wir nicht den Boden bereiten, indem wir schweigend zuschauen", heißt es in der Ankündigung.

Und weiter: "Rassismus, Nationalismus, Homophobie, die Leugnung des Klimawandels, die verbale Hetze gegen Protestbewegungen und Politiker sind nicht normal und dürfen wie auch Antisemitismus und Geschichtsrevisionismus nicht verharmlost werden. Wegschauen und weghören geht nicht mehr. Niemand kann sagen, er/sie habe es nicht gewusst. Demokrat*innen müssen auch in Schöneck deutlich aktiver werden. Sich wieder einzumischen, Gesicht zu zeigen und mit Selbstbewusstsein und Enthusiasmus für unsere Freiheitswerte zu werben, ist unverzichtbar. Es geht nicht mehr darum, von den Anfängen zu sprechen, die man ignorieren könne. Zu viele Anfangspunkte wurden nicht abgewehrt und sind zu Endpunkten der Gewalt geworden. Einer der letzten Endpunkte war der Terroranschlag auf die Synagoge in Halle. Und gerade in den letzten Tagen erschreckten die Meldung, dass die mutmaßlichen Täter im Mordfall des Politikers Walter Lübcke der AfD offenbar näherstanden, als ihr lieb sein kann."

Die Demonstration für ein „buntes Schöneck“ beginnt um 18 Uhr am Bürgertreff, Richard-Wagner-Straße 5 in Schöneck-Kilianstädten und endet nach 19 Uhr mit einer Menschenkette rund um den Bürgertreff.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2