Blumenschale zum 60-jährigen Bestehen des Élisée-Vertrages

Von links: Virginie Hinkel, Lucie Hinkel, Ute Treutel-Otto, Albrecht Otto, Hans-Peter Loeb mit Maskottchen Jana, Thomas Wolf.

Schöneck
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vor 60 Jahren wurde er vom deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle unterzeichnet: der Élysée Vertrag, ein Freundschaftsabkommen zwischen beiden Staaten, dass bis zum heutigen Tag zu einer engen, fast familiären Bindung geführt hat.

Diese engen Beziehungen spiegeln sich in hohem Maße bis zur kommunalen Ebene herunter. Rund 2200 Städtepartnerschaften existieren derzeit. Eine davon besteht zwischen Schöneck und Anould in den Vogesen – in diesem Jahr seit 50 stolzen Jahren. Einen kleinen „Vorgeschmack“ auf die geplanten Feierlichkeiten: Vorstandsmitglieder des Vereins „Arbeitsgemeinschaft Städtepartnerschaften Schöneck“ fanden sich am Gedenktag an dem Hinweisschild „Anould 333 km“, welches vor dem Büdesheimer Rathaus angebracht wurde, zu einer Feierminute zusammen. Die Stellvertretende Vorsitzende mit dem Fachbereich „Anould“, Virginie Hinkel, hatte eine schmucke Blumenschale unter dem Richtungsanzeiger niedergelegt. Die weißen Bänder trugen in ihrer Aufschrift den Anlass zu der Ehrung: „60 Jahre Deutsch – Französische Freundschaft“.

Ihr war es eine besondere Freude: entstammt Die Vorsitzende des DRK Schöneck doch selbst der schmucken 3200 Einwohner zählenden Gemeinde.

schoeneelysee az

Von links: Virginie Hinkel, Lucie Hinkel, Ute Treutel-Otto, Albrecht Otto, Hans-Peter Loeb mit Maskottchen Jana, Thomas Wolf.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2