Die Stimmen der Frauen aus Palästina gehört

Schöneck
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ haben palästinensische Frauen die Gottesdienstordnung für den Weltgebetstag (WGT) vorbereitet.



Im Rahmen der Liturgien sollten am 1. März sowohl in Schöneck als auch weltweit die Stimmen der Frauen aus Palästina gehört werden. Der Einladung zur Liturgie folgten rund 60 Bürgerinnen und Bürger. Im Gottesdienst, vorbereitet durch ein ökumenisches Team, wurden u.a. die Lebensgeschichten von Eleonor, Lina und Sara - drei Frauen aus Palästina - erzählt.

Die Lieder wurden durch Spiel am Klavier, an der Kistentrommel und einem Projektchor unter Leitung von Marion Oster musikalisch begleitet. Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein mit arabischer Linsensuppe und frisch gebackenen Sesamschnecken. Der „Eine Welt Laden“ aus Schöneck war mit einem großen Sortiment zu Besuch. Die Fairtrade Produkte konnten käuflich erworben werden.

Ein Zeichen für weltweite Solidarität am Weltgebetstag ist die Kollekte, in den jährlichen Gottesdiensten. Die Kollekte der Pfarrei Christkönig Schöneck erreichte eine Summe von 530 Euro und soll Frauen und Mädchen weltweit unterstützen. Mit dem Großteil der Kollekte aus Deutschland werden Frauenprojekte in aller Welt gefördert. Bisher konnten über 6.000 Projekte in rund 150 Ländern unterstützt werden.

Die katholische Kirche Christkönig in Schöneck bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Gottdienstes beigetragen haben. Außerdem ein riesiges „Danke schön“ an alle Gäste, die so großzügig gespendet haben.

palmzweigpaslzww az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2