Pilotprojekt für Baumpatenschaften und Mängelmelder

Schöneck
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit dem 27.Mai 2024 findet in Schöneck ein offizieller Pilotversuch für ein „Geo-Informations-System für Schöneck“ (kurz: GIS-Schöneck) statt.



Bürger können sich damit online anhand einer Karte direkt für die Patenschaft eines – oder auch mehrerer – Bäume entscheiden und diese Baumpatenschaft auch schon direkt starten. Desgleichen wartet ein ‚Mängelmelder‘ auf Sie: Erkennt man irgendwo ein Problem oder hat einen Verbesserungsvorschlag kann man dieses auch direkt in einer Karte eintragen, mit Fotos und Texten ergänzen, und so für die Gemeinde – und auch die anderen Bürger – sichtbar machen. Alle wichtigen Details samt den notwendigen Links sind auf der Homepage der Gemeinde Schöneck unter https://www.schoeneck.de/leben-wohnen/bauen-wohnen/pilotprojekt-baumpatenschaften-maengelmelder zu finden.

Wie kam dieses Projekt zustande?

Das Thema GIS-Schöneck kristallisierte sich bereits 2022 in zahlreichen Diskussionen  der Initiative Bürger-im-Gespräch (BiG) heraus. Aufhänger war die Idee, das Grünflächen-Management zu verbessern. Die Motivation dafür entstand durch eine Begegnung mit dem SmartCity-City-Projekt in Berlin mit dem Titel „Gieß-den-Kiez“, das u.a. Baumpatenschaften via city-maps im Web anbietet. Das Konzept für diesen Ansatz ist ganz klar dem sich ausweitenden Klimawandel geschuldet, der u.a. einhergeht mit der Verknappung von Ressourcen, insbesondere von Wasser. Da die Durchschnitts-Temperaturen über die letzten Jahre hinweg immer heißer wurden und – so die Prognose - wohl auch weiterhin immer heißer werden und die Trockenheit in vielen Städten und Gemeinden zunimmt, ist damit zu rechnen, dass die Bäume und andere Grünpflanzen unter Trockenstress leiden. Dem galt es engagiert entgegen zu treten, was das BiG-Team denn auch in die Hand genommen hat (mittlerweile finden sich in BiG auch weitere Arbeits-Gruppen zu Themen wie z.B. „Wald“, „Wasser“ und „Energie“, die potentiell auch in das GIS-Schöneck integriert werden können).

"Eine ‚Vision‘ ist gut, aber sie muss auch umgesetzt werden, um Wirklichkeit zu werden. Anfang 2023 konnte dafür eine Allianz geschmiedet werden zwischen BiG, der Frankfurt-University-of-Applied-Sciences (FUAS) und dem Fachbereich Stadtentwicklung der Gemeinde Schöneck. Ziel war die Erstellung eines „Demonstrators“ auf Basis eines GIS-Systems und mit Fokus auf die Funktionen „Baumpatenschaft“ und „Mängelmelder“. Das Ziel wurde Ende 2023 in Form eines „Digitalen Zwillings für Schöneck“ erreicht und konnte Mitte Januar 2024 der Bürgermeisterin und dem Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung präsentiert werden. Ein voller Erfolg, der sich auch darin zeigte, dass man unmittelbar gemeinsam beschloss, ein Pilotprojekt unter Beteiligung der gesamten Gemeinde Schöneck durchzuführen, um die Nutzung und Akzeptanz zu testen. Damit bieten sich neue Möglichkeiten, das Engagement der Bürger für ihre Gemeinde zu fördern. Wenn durch diesen Text ihr Interesse geweckt wurde, haben Sie Mut und lernen das GIS-Schöneck Pilotprojekt über den Link https://www.schoeneck.de/leben-wohnen/bauen-wohnen/pilotprojekt-baumpatenschaften-maengelmelder kennen", heißt es abschließend aus dem Rathaus.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2