Thomas Henfling hat sich intensiv mit New Work und Wirtschaftspolitik befasst. Foto: Bensing & Reith

Sinntals parteiunabhängiger Bürgermeisterkandidat Thomas Henfling hat sich ausführlich mit den Themen Wirtschaft und Neues Arbeiten (New Work) beschäftigt.

Von links: Carsten Ullrich, Winfried Karg (Ortsgerichtsvorsteher Sinntal I), Kurt Ullrich, Uwe Ziegler, Hans-Jürgen Eyring, Karin Lang.

Karin Lang, die stellvertretende Direktorin des Amtsgerichtes Gelnhausen, ehrte in einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Ullrich (SPD) langjährige ehrenamtliche Schöffen der Ortsgerichte Sinntal I und Sinntal II.

Foto: 5vision.media

Mit einem Rettungshubschrauber kam ein 21 Jahre alter Motorradfahrer nach einem Unfall an der Einmündung der Landesstraßen 2304 und 2289 am Montagnachmittag in ein Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge war der 21-Jährige kurz vor 17 Uhr auf der Landesstraße 2289 von Zeitlofs in Richtung Landesstraße 2304 unterwegs und beabsichtigte in diese einzufahren.

Thomas Henfling (links) und Daniel Klee gehen in die Stichwahl. Fotos: Bensing/Reith / www.daniel-klee.de

Die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Sinntal wird in einer Stichwahl entschieden. Bei der Wahl am 18. September 2022 erhielt der parteilose Bewerber Thomas Henfling mit 46,96 Prozent die meisten Stimmen. Auf Platz zwei landete Daniel Klee von der BWG (Bürgerliche-Wähler-Gemeinschaft), der auf 40,75 Prozent kam. Beide stehen sich nun in zwei Wochen bei der Stichwahl gegenüber.

Foto: Bensing & Reith

Statistisch gesehen ist es das Wochenende, an dem es am trockensten ist – geholfen hat es dennoch nichts: Das Sinner Rock 2022 in Sinntal-Altengronau fand teilweise bei strömendem Regen statt.

Jochen Koppel. Foto: Konrad Merz

Keine wilden Versprechen, sondern ein Angebot an die Bürger Sinntals will SPD-Bürgermeisterkandidat Jochen Koppel machen. Kurz vor der Bürgermeisterwahl stellt er vor, was er in den ersten 100 Tagen als Bürgermeister von Sinntal machen würde.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Mottgers

Am Freitag, um 16.44 Uhr, kam es auf der Landesstraße 2304 zwischen Altengronau und Mottgers zu einem Verkehrsunfall. Ein in Richtung Mottgers fahrender Seat stieß aus bislang ungeklärter Ursache mit einem ihm entgegenkommenden Audi zusammen, der in Richtung Altengronau unterwegs war. Der 63-jährige Fahrer des Seat, sowie alle fünf Insassen des anderen Fahrzeugs wurden bei dem Unfall verletzt.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Altengronau

Ein Flächenbrand an der L2304 in Fahrtrichtung Sinntal-Altengronau - das war der ursprüngliche Einsatzauftrag der Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Mottgers am Mittwoch gegen 15 Uhr. Als die Kameraden aus Mottgers und der Citywache an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich das Feuer bereits auf den angrenzenden Waldrand ausgedehnt. Parallel zum Beginn der Löscharbeiten wurden zunächst die Freiwillige Feuerwehr Altengronau und im weiteren Verlauf die Freiwillige Feuerwehr Weichersbach sowie die Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Sannerz zur Unterstützung nachalarmiert.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2