500 Euro für die Palliativstation Schlüchtern

Mottgers
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auch wenn aktuell keine persönlichen Spendenübergaben im Krankenhaus möglich sind, haben Markus Heiliger und Jannik Kirchner, Organisatoren des ersten „lebendigen Adventskalenders in Mottgers“, der Palliativstation der Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro zukommen lassen.

mottgerspalliatic.jpg

Der „lebendige Adventskalender“ – dies war eine Aktion, die zum Ende des letzten Jahres in Sinntal-Mottgers stattfand und an der sich zahlreiche Bürger mit der Unterstützung der ARGE Mottgers und der evangelischen Kirchengemeinde Mottgers beteiligten. „Im Mittelpunkt stand das Zusammenkommen in der Gemeinschaft“, erinnert sich Heiliger: „Es ging darum, gemeinsam etwas füreinander zu gestalten.“ Die Menschen trafen sich an verschiedenen Tagen bei jeweils einer Familie im Hof, die jeweils nicht nur besinnliche Programmpunkte, sondern auch einen kleinen Imbiss und Getränke vorbereitet hatte. Obwohl die Aktion zum ersten Mal stattfand, war sie ein beeindruckender Erfolg: „An den Abenden nahmen jeweils rund 100 Menschen teil, außerdem konnten zahlreiche Spendengelder eingenommen werden“, so Kirchner. Die beteiligten Familien und Gastgeber entschieden, einen Teil des Ertrags einem wohltätigen Zweck zur Verfügung zu stellen.

„Es ist sehr wichtig, die wertvolle Arbeit in der Palliativstation Schlüchtern zu unterstützen“, begründet Heiliger die Wahl des Spendenempfängers: „Besonders auch in diesen Zeiten.“ Mit der Spendenübergabe möchte er nochmals seinen Dank verbinden: an Organisatoren, Gastgeber und alle Menschen, die vor Ort waren. Auch Diana Mäser, leitende Ärztin der Palliativstation, bedankt sich im Namen des gesamten Teams sehr herzlich für die Spende, die durch das Engagement vieler Menschen zustande kam: „Diese Spende, welche uns durch diese großartige Aktion erreichte, gibt uns mehr Möglichkeiten unsere Patienten ganzheitlich zu umsorgen und ‚lebendige‘ Momente zu ermöglichen.“

Weitere Informationen über die Aktion finden Interessierte auf der Internetseite www.adventinmottgers.de. Auch in diesem Jahr sind wieder Adventsveranstaltungen angedacht, kündigt Heiliger an: „Wir alle hoffen, dann wieder ein geselliges Beisammensein und stimmungsvolle gemeinsame Stunden verleben zu können.“

Foto: Das „Wohnzimmer“ auf der Palliativstation an den Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner