Sinntal: Kellerbrand in Jugendhilfezentrum, Bewohner gerettet

Foto: Freiwillige Feuerwehr Sinntal

Sannerz
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aus bislang unbekannten Gründen kam es am Montagabend im Kellergeschoss eines Jugendhilfezentrums im Birkenweg in Sannerz zu einem Brand. Bewohner der Einrichtung meldeten gegen 23.10 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich. Ersten Erkenntnissen nach ist das Feuer im dortigen Flur ausgebrochen.



Die zehn Bewohner des Hauses konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens sowie die mögliche Brandursache sind nun Teil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Sannerz und Sterbfritz wurden um 23:12 Uhr zusammen mit dem diensthabenden Kreisbrandmeister, DRK Rettungsdienst und DRK Bereitschaft Sinntal sowie der Polizei zu einem Kellerbrand in die Jugendhilfereinrichtung alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde zunächst eine starke Verrauchung im Treppenhaus sowie in einigen weiteren Bereichen des Gebäudes und weiterhin ein Feuer in einem Kellerraum festgestellt. Parallel zu den Löscharbeiten wurde das Gebäude geräumt. Zur Unterstützung wurden Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Weiperz, Breunings und Mottgers sowie die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Schlüchtern nachalarmiert.

Während die Drehleiter lediglich in Bereitstellung blieb und nicht eingesetzt wurde, unterstützen die Atemschutzgeräteträger nach den Löscharbeiten bei den umfangreichen Belüftungsmaßnahmen.

Verletzt wurde bei diesem Einsatz glücklicherweise niemand.

Anzahl der Einsatzkräfte: 60 (alle Organisationen insgesamt)

Eingesetzte Feuerwehren/Sonderfahrzeuge:

  • Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Sannerz
  • Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Sterbfritz
  • Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Weiperz
  • Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Breunings
  • Freiwillige Feuerwehr Sinntal-Mottgers
  • Freiwillige Feuerwehr Schlüchtern (Drehleiter)
  • Kreisbrandmeister Rufbereitschaft MKK-Ost

Eingesetzte weitere Organisationen:

  • DRK Rettungsdienst
  • DRK-Bereitschaft Sinntal
  • Polizei Schlüchtern

Einsatzleitung: Marcel Müller, Stellv. Gemeindebrandinspektor

Weiterhin vor Ort: Bürgermeister Thomas Henfling

Einsatzende: 03:52 Uhr

kkellrbnjugendh az

Foto: Freiwillige Feuerwehr Sinntal


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2