Jannis Brand, Fachkraft für Fruchtsafttechnik, aus Birstein-Untersotzbach besuchte mit seiner mobilen Kelterei, der sogenannten Lenzes Apfelquetsche, den Hainfelderhof, einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit eigenem Hofladen, gelegen am Rande von Steinau an der Straße.

Christian Zimmermann bewirbt sich um das Amt des Bürgermeisters von Steinau an der Straße. Der 50-Jährige geht als unabhängiger Kandidat ins Rennen. Er hat klare Ziele für seine Heimatstadt, möchte unbedingt auch die Bürgerinnen und Bürger mit einbeziehen. Ein neues Wir-Gefühl steht bei ihm oben auf der Prioritätenliste.

Hinsehen, erkennen, abpflücken, aufessen. Bei einer Kräuterführung am Samstag, 17. Oktober werden verschiedene Wildkräuter und Früchte besprochen und Tipps für die Verarbeitung gegeben.

Da der Sondertermin am 1.10.2020 komplett ausgebucht ist, bittet der Vorsitzende Manfred Heil alle Spendenwilligen sich jetzt für den 20.10.2020 online anzumelden.

Das Spätsommerwetter nutzte der parteiunabhängige Bürgermeisterkandidat Marco Thoma gemeinsam mit seiner Tochter, seiner Stieftochter und zwei internationalen Gästen aus Argentinien, um den Betreiber des Erlebnisparks Steinau an der Straße, Theo Zwermann, in dessen "Familienparadies" zu besuchen.

Von links: Martin Berg (Vorstandsvorsitzender BWMK) Susanne Simmler (Erste Kreisbeigeordnete), Christoph Heim (Projektleiter) und Dietrich Hunsmann (Abteilungsleiter Hofgut Marjoß) besichtigen die Baustelle für das Natur-Erlebnis- und Lernzentrum in Marjoß. Foto: BWMK

Talente fördern, Fähigkeiten entwickeln – das Thema Lernen durch Erleben hat auf dem Hofgut Marjoß unweit von Steinau an der Straße eine lange Tradition.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2