In diesem ehemaligen Gasthof an der Ortsdurchfahrt von Steinau-Marjoß spielte sich die brutale Bluttat am Morgen des Fronleichnams-Tages ab. Foto: Ulrich Schwind

Die Staatsanwaltschaft Hanau hat Anklage wegen Mordes gegen einen mittlerweile 40-Jährigen aus Steinau erlassen. Das erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau auf Nachfrage. Die Anklagebehörde wirft dem dreifachen Familienvater aus Afghanistan vor, in den frühen Morgenstunden des 8. Juni dieses Jahres auf brutale Weise seine 32-jährige Ehefrau in einer Flüchtlingsunterkunft im Steinauer Stadtteil Marjoß umgebracht zu haben.

Mit schweren Verletzungen ist am Donnerstagnachmittag eine 59 Jahre alte Radfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Frau aus Marjoß war gegen 17 Uhr mit einem weiteren Radfahrer auf der Landesstraße 3196 von den Barackenhöfen in Richtung Marjoß unterwegs, als ihr Begleiter aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und stürzte. Die hinter ihm fahrende 59-Jährige konnte offenbar nicht mehr ausweichen und kam ebenso zu Fall.

Neuklassifizierung der Ferienwohnungen Sand68 (von links): Die neuen Gastgebenden Brigitte Strauch, Ingo Strauch, Walter Strauch und Alana van Heek, Bernhard Mosbacher (beide Spessart Tourismus).

Die Ferienwohnungen Sand68 der Familie Strauch in Steinau an der Straße – Marjoß sind mit den begehrten DTV-Sternen ausgezeichnet worden.

Foto: 5VISION.NEWS

Nach der Tötung einer Frau in Steinau wurde gegen ihren Ehemann am Freitag Untersuchungshaft angeordnet. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war die Polizei in die Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Marjoß alarmiert worden, für die Frau kam allerdings jede Hilfe zu spät. Der 39-jährige Tatverdächtige ließ sich vor Ort widerstandslos festnehmen. Bei der Spurensicherung kamen auch Spezialisten des Hessischen Kriminalamtes zum Einsatz.

Nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung in einer Unterkunft für Geflüchtete in der Bad Orber Straße in Steinau-Marjoß in der Nacht zu Donnerstag, bei dem eine 32 Jahre alte Frau tödliche Verletzungen erlitt, haben die Staatsanwaltschaft Hanau und die zuständige Kriminalpolizei in Gelnhausen ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Mordes eingeleitet, das sich gegen den 39-jährigen Ehemann der Verstorbenen richtet.

Das knisternde Feuer im Werkstattofen spendet wohlige Wärme und im ganzen Raum hat sich eine feine Tonsstaubschicht über die Drehscheiben, die einer Mangel ähnelnde Tonmühle, den Tonschneider und das spärliche Mobiliar gelegt, verleiht dem Raum eine fast verwunschene Atmosphäre. Es ist das Reich des besonders von der mittelalterlichen Töpfer-Handwerkskunst beseelten Lehrers Peter Ommert. Schon nach wenigen Worten spürt man sein Engagement und seine Leidenschaft für das Töpferkunsthandwerk.

Natur- und Landschaftsführer des Naturpark Hessischer Spessart hatten Gelegenheit, sich bei einer Fortbildung in der Revierförsterei Marjoß, einem von elf Revieren im Forstamt Jossgrund, über den Zustand des Waldes zu informieren.

Aus bislang ungeklärter Ursache verunfallte am Samstag, gegen 21.00 Uhr, auf der Landesstraße 3196 zwischen Steinau und Marjoß der Fahrer eines Ford. Der 47-jährige Steinauer prallte in einer Kurve gegen die Schutzplanke, worauf sich sein Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Der Marjosser Hoftag ist bei den Besuchern seit Jahren sehr beliebt – besonders Familien nutzen das bunte Angebot und erleben schöne Stunden auf dem Hofgut Marjoß.

Die Landstraße 3196 wird am Samstag, 27. August, zwischen dem Bereich Bellingser Kreuz und der Einmündung zur Brückenauer Straße (Ortsdurchfahrt Marjoß) von 8 bis 18 Uhr gesperrt sein. Hintergrund ist ein gemeinsamer Verkehrsversuch des Main-Kinzig-Kreises mit dem Polizeipräsidium Südosthessen und HessenMobil zur bestehenden Geschwindigkeitsregelung für Motorräder.

Aufgeteilt in mehrere Rundwanderungen wollen die beiden Naturparkführer Inge und Michael Stange auch in 2022 den Premiumwanderweg Spessartbogen erwandern.

Die Feuerwehren Mernes und Marjoß (Steinau a.d.Str.) sowie der Rettungsdienst wurden am Montagmorgen, 25. April 2022 um 7:14 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand alarmiert. Ein Pkw war auf der Landstraße L3197 zwischen Marjoß (Steinau a.d.Str.) und Mernes (Bad Soden-Salmünster) in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2