Anzeige


Auch der Steinauer Stadtteil Marjoß erhält nun eine solche Anlage. Diese Einrichtungen erfreuen sich im Main-Kinzig-Kreis großer Beliebtheit. Kein Wunder: „Regiomaten sind für viele Menschen längst kein Geheimtipp mehr, wenn es darum geht, landwirtschaftliche Erzeugnisse von Direktvermarktern zu kaufen. Ein Regiomat hat immer geöffnet und bietet eine feine Auswahl an Wurst, Käse, Fleisch und anderen Lebensmitteln. Diese Lebensmittel haben keine langen Fahrtwege zurückgelegt, da sie in unserer Region erzeugt, verarbeitet und verkauft werden und schließlich auch auf dem Teller landen. Das ist ein wunderbares Beispiel, wie regionale Wertschöpfungsketten funktionieren können“, erklärte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD). Sie überbrachte dem Steinauer Bürgermeister Christian Zimmermann (parteilos) einen Förderbescheid von Spessart regional in Höhe von 40.501 Euro. Das Geld stammt aus Mitteln der Regionalentwicklung und soll für die Errichtung einer Regiomaten-Station mit Einhausung in Marjoß verwendet werden. Vorgesehen sind insgesamt drei Vorrichtungen – gefördert werden ein Regiomat für Frischprodukte und einer für Tiefkühlprodukte. Ein Regal für Trockenprodukte rundet das Angebot ab.

Nach der Schließung von „Tanjas Mein Markt“ im Jahr 2022 gab es in Marjoß keine Lebensmittelnahversorgung mehr. „Aus einer Umfrage ging hervor, dass es der größte Wunsch der Dorfbewohner ist, wieder eine Einkaufsmöglichkeit im eigenen Ort zu haben. Deshalb hat die Stadt Steinau einen entsprechenden Antrag gestellt“, erläuterte Christian Zimmermann die Hintergründe. Die Regiomaten-Station sollen die entstandene Versorgungslücke größtmöglich schließen und bietet darüber hinaus einen touristischen Mehrwert. Die Lebensmittel und Waren kommen ausschließlich aus der Region. Die Regiomaten-Anlage wird in einer modernen Holzeinhausung untergebracht, zusätzlich ist eine Verweilmöglichkeit vorgesehen. Am 28. April wird die Anlage feierlich eröffnet, dann können die ersten Lebensmittel aus dem Automaten „gezogen“ werden. Alle Interessierten sind willkommen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2