Uffeln: "Finanzielle Lage von Steinau weiter angespannt"

Steinau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die finanzielle Lage der Brüder-Grimm- Stadt Steinau an der Straße ist nach Mitteilung des Steinauer Bürgermeisters Malte Jörg Uffeln nach wie vor hochgradig angespannt.

Im städtischen Haushalts für das Jahr 2019 fehlen aktuell (10.09.2019) im Ergebnishaushalt geplante Erträge in Höhe von € 806.910,59. Vor dem Hintergrund fehlender Erträge hatte Bürgermeister Malte Jörg Uffeln bereits m 14.8.2019 für den Haushaltsvollzug 2019 die Notbremse gezogen und nach § 70 I 2 HGO i.V.m. § 106 GewO eine 10 %-ige interne Haushaltssperre erlassen. Ob diese Bewirtschaftungssperre ausreicht, werden die nächsten Tage und Wochen ergeben.

Positiv ist nach Mitteilung von Malte Jörg Uffeln der aktuelle Zahlungsmittelüberschuss in Höhe von € 1.385.971,08. Aktuell ist die Brüder-Grimm- Stadt Steinau an der Straße in der Lage aus laufender Verwaltungstätigkeit ihre Tilgungsleistungen in Höhe von € 777.937,02 zu erbringen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!