Michael Ende: Leben und Werk in Texten und Bildern

Steinau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit "Jim Knopf", "Momo" und der "Unendlichen Geschichte" schuf der Schriftsteller Michael Ende (1929 - 1995) zeitlose Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, die in über 40 Sprachen der Welt übersetzt wurden und heute so begeistert gelesen werden wie in ihrer Entstehungszeit in den 1960er und 1970er Jahren.

endemichael.jpg

Die Werke Michael Endes, eines der ersten Autoren deutschsprachiger phantastischer Literatur, sprechen nicht nur Kinder und Jugendliche. sodern auch erwachsene Leser an.

Michael Endes Biographie verlief nciht ohne Umwege und war doch immer der Kunst und Kreativität in verschiedenen Ausprägungen gewidmet. GLeich zweimal erhielt er den Deutschen Jugendbuchpreis, 1961 für "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" und 1974 für "Momo". Endes Werke wurden verfilmt, für Marionetthentheater, Theater und Oper bearbeitet und vertont.

Die reich bebilderte Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek Schloss Blutenburg in München stellt Stationen aus Leben und Werk Michael Endes vor und vermittelt einen lebendigen Eindruck seiner Entwicklung als SChriftsteller und seiner wichtigsten Werke. Die Ausstellung wird vom Museum Brüder Grimm-Haus Steinau seit Dezember 2019 in der Markthalle des Steinauer Rathauses (Brüder-Grimm-Straße 47) gezeigt (geöffnet Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr, Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr, EIntritt frei). Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Januar zu sehen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS