Autorenlesung mit Ingrid Ganß: Die Kristallkugel

Steinau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Es war einmal eine Zauberin, die hatte drei Söhne, die sich brüderlich liebten; aber die Alte traute ihnen nicht und dachte, sie wollten ihr die Macht rauben.

kristallkugelganss.jpg

Da verwandelte sie den Ältesten in einen Adler…“ Aus dem Grimm-Märchen „Die Kristallkugel“, in dem der jüngste von drei Söhnen auszieht, sein Glück zu finden, webt die Vogelsberger Autorin Ingrid Ganß eine fantasievolle Geschichte um die Suche nach sich selbst, von Liebe und Rivalität unter Geschwistern, von Zauberei und Verwandlung in einer vom Mittelalter inspirierten, jedoch zeitlosen Welt. Was liegt also näher für die Brüder-Grimm-Stadt Steinau, Ingrid Ganß zur Lesung aus ihrem Roman „Die Kristallkugel“ einzuladen?

Ingrid Ganß erzählt in ihrem Roman von der Zauberin Megynde, die über ein Inselreich im hohen Norden herrscht, und ihren drei Söhnen. Ihr jüngster Sohn Morten ist ein verträumter Junge. Er flüchtet sich aus der grauen und kühlen Ereignislosigkeit seiner Heimat in Fantasien von dem Schloss der goldenen Sonne, in den warmen Süden, in dem er mit einer schönen Prinzessin leidenschaftliche Nächte erlebt. Die Lage der drei Brüder ändert sich dramatisch, als Megynde ihren ältesten Sohn in einen Adler und den zweiten Sohn in einen Wal verwandelt. Morten muss Hals über Kopf fliehen und ist zum ersten Mal im Leben ganz auf sich gestellt. Er zieht hinaus in eine neue, eine aufregende Welt, die ihn nicht immer mit offenen Armen empfängt...

Ingrid Ganß schreibt seit Kindheitstagen Märchen und Geschichten. Nach den beiden Erfolgsromanen „Der Spielmann“ und „Der König“ ist „Die Kristallkugel“ ihr dritte Publikation. Musikalisch wird die Lesung von J’s Mood begleitet: Die Sängerin Jana Ganß und der Gitarrist Hellmut Hartl werden mit keltischen Balladen die Lesung stimmungsvoll untermalen. J’s Mood ist in der Frankfurter Szene bestens bekannt. Die Formation ist im Jazz und im Swing zuhause. Puristisch vorgetragen mit Akustikgitarre, entsteht zusammen mit der Stimme von Sängerin Jana ein einzigartiger Sound.

Eintrittskarten für die Lesung am Samstag, den 7. März 2020 um 20:00 Uhr im Theatrium Steinau gibt es im Verkehrsbüro Steinau, Brüder-Grimm-Straße 70, 36396 Steinau an der Straße, Fon (0 66 63) 973 88, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.steinau.de und an der Abendkasse.
Erwachsene: 12,00 € | Schüler, Studenten, Ehrenamtskarten-Inhaber 10,00 €

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner