„Was unsere Gesellschaft – auch hier in Steinau – im Kern zusammenhält, sind Hilfsbereitschaft und freiwilliges Engagement“, habe die Corona-Krise gezeigt, „dass es ohne solidarisches Handeln nicht geht“. Es sei beeindruckend, wie viele Bürgerinnen und Bürger – ob in Vereinen, privaten oder kirchlichen Gruppen, in Nachbarschaftskreisen und kommunalen Einrichtungen – aus Überzeugung ehrenamtliche Mitverantwortung für das Gemeinwohl übernähmen. Das müsse herausgestellt werden.

Braun kündigt an, ein städtisches Ehrenamtsbüro einzurichten, „das Vereinen und Gruppierungen in allen organisatorischen Fragen unterstützend zur Seite steht und die Vernetzung innerhalb der Stadt fördert“. Das sei ihm ein Herzensanliegen. Am 5. Dezember ist „Der Internationale Tag des Ehrenamtes“. Diesen Tag wir Herr Braun zum Anlass nehmen, freiwilliges Engagement in Steinau im Rahmen dieser Veranstaltung besonders zu würdigen. Auch die „Ehrenamtskarte“, die den überdurchschnittlichen ehrenamtlichen Einsatz mit einigen Vergünstigungen herausstellt, will Braun mit neuen Angeboten aufwerten.

In der Auslastung aller zur Verfügung stehenden Sportstätten will Braun neue elektronische Wege gehen und den Vereinen eine „digitale Sportstättenzuweisungs-App“ zur Verfügung stellen. Herausheben möchte Braun Feuerwehren, THW, DRK. Gerade im Bereich der Hilfsorganisationen ist dafür Sorge zu tragen, dass diese nach besten Möglichkeiten ausgestattet sind, um im Einsatzfall auch Hilfe leisten zu können.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2