Tag für die Literatur und die Musik

Steinau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Tag für die Literatur und die Musik ist ein hessenweiter Aktionstag, der die ganze Vielfalt von Literatur und Musik aus, in und über Hessen präsentiert und so aufmerksam auf die Kulturszene des Literaturland und des Musiklands Hessen macht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

haenselsteinau.jpg

In diesem Jahr findet dieser Tag am 30. Mai statt und wird von hr2.kulktur begleitet.

Bedingt durch die Corona-Pandemie geht das leider immer noch nicht vor Ort. Deshalb haben sich viele der über 200 Kulturveranstalter andere Wege und Möglichkeiten einfallen lassen. Ursprünglich wollte das Steinauer Museum Brüder Grimm-Haus mit einem Vortrag über die Veränderungen bei Märchentexten punkten und das Museum Steinau wollte am Abend mit einem Gesprächskonzert in der Katharinenkirche in Erscheinung treten. Beides wurde nun ins Internet verlegt. Über die Homepage des Museums Brüder Grimm-Haus sind die Veranstaltungen ab dem 30. Mai 2020 in digitaler Form abrufbar. Homepage: www.brueder-grimm-haus.de

Märchen ändern sich! - Vortrag
Die Märchen der Brüder Grimm erschienen zuerst im Jahr 1812, die siebte und letzte Auflage der Sammlung „Kinder- und Hausmärchen, die noch von den Brüdern Grimm betreut wurde, erschien 1857. Immer wieder hat vor allem Wilhelm Grimm an den Texten gearbeitet. Er hat den sogenannten „Märchenton“, den Sprachklang der Märchen, geschaffen, hat aus Müttern Stiefmütter gemacht, und er hat die Märchenfiguren zum Sprechen gebracht, indem er die direkte Rede eingeführt hat. Anhand des Märchens „Hänsel und Gretel“ das der Schauspieler Kurt Spielmann in drei Fassungen der Brüder Grimm liest (1810, 1812, 1857), soll deutlich gemacht werden, was sich im Laufe der Jahre geändert hat..

An des Reiches Straße… - Gesprächskonzert
Steinau war das Kindheitsparadies der der Brüder Grimm. Der Organist Werner Röhm verwechselt Luthers Choräle nicht mit Märchenlieder! Aber beide sind wirksam bis heute. Die Choräle stehen für den märchenhaften Aufstieg, den unsere Gesellschaft seit und durch Reformation und Aufklärung genommen hat. Bach bezieht sich auf Luther und der Tango Nuevo von Astor Piazzolla wiederum verwendet keinen Akkord, den nicht auch schon Bach im Gebrauch hatte. An der historischen Wagner-Orgel (1682/1871) der Steinauer Katharinenkirche , dort wo der Großvater der Brüder Grimm 47 Jahre als reformierter Pfarrer gepredigt hat, spielt Werner Röhm moderne Märchenmelodien und arrangiert Luthers Choräle und Lieder mit Tango und Werken von Johann Sebastian Bach.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2