Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Er ist selbst auch kommunalpolitisch aktiv in seiner Heimatstadt Bad Vilbel und kümmert sich als FDP-Landtagsabgeordneter um die Belange im Main-Kinzig-Kreis. Begleitet wurde er bei seinem Besuch in Steinau an der Straße dieses Mal von der Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 175 (Main-Kinzig/Wetterau II/Schotten), Andrea Rahn-Farr, und von Marcus Pauli (FDP Steinau). Die liberalen Gäste wollten wissen, welche Themen Bürgermeister Christian Zimmermann beschäftigen, der sich seit Februar 2021 im Amt befindet.

In dem knapp zweistündigen Gespräch ging es um positive Entwicklungen ebenso wie um aktuelle Herausforderungen: Der Sanierungsstau bei den Feuerwehrgerätehäusern muss nach einem weiteren Besuch des Technischen Diensts dringend angegangen werden. Hier kommen große Investitionen auf die Gemeinde zu. Für die Bürger der betroffenen Ortsteile wichtig ist die Entscheidung über den Neubau der ICE-Strecke. Hier wird nach wie vor über die Streckenführung diskutiert. Bürgermeister Zimmermann dazu: „Zurzeit kämpfe ich gemeinsam mit den Bürgermeistern der beiden anderen betroffenen Städte, Schlüchtern und Bad Soden-Salmünster, um Berücksichtigung unseres Gutachtens – wir müssen hier auf Nachbesserungen hinwirken, um unsere Stadtentwicklung nicht zu gefährden, um Lärmschutz und Trinkwasserschutz zu gewährleisten, und um unsere Menschen zu schützen. Denn keine der beiden Varianten ist für uns tragbar!“ Dazu kommentiert FDP- Landtagsvizepräsident Hahn: „Für die letzte Entscheidung in dieser Sache ist der Deutsche Bundestag zuständig, es wird also parteipolitisch entschieden. Das gibt der CSU leider mehr Gewicht! Eigentlich wäre das ein Thema für die Verwaltung, nicht für die Politik!“ Er hält es deshalb für wichtig, dass die Region ihre Abgeordneten in Berlin über den Sachstand und die Erkenntnisse auf dem Laufenden hält.

Durchaus positiv sieht der Steinauer Bürgermeister die Entwicklung der Gewerbegebiete, hier trägt das verstärkte Engagement bei der Ansiedlung von Unternehmen Früchte. Auch beim Tourismus geht es voran: Hier sind z. B. die stark verbesserte Zusammenarbeit mit dem Erlebnispark Steinau zu nennen, aber auch die Förderung des Tourismus durch die Spessart-Tourismus GmbH sowie der gemeinsam mit Bad Soden-Salmünster laufende Ausbau eines Freizeitangebots am Kinzig-Stausee. FDP - Bundestagskandidatin Andrea Rahn-Farr, selbst Landwirtin in Büdingen und damit eine Berufskollegin von Christian Zimmermann, wünscht dem Steinauer Bürgermeister viel Erfolg und eine glückliche Hand für seine Amtsgeschäfte: „Steinau inklusive der Ortsteile hat großes Potential für die weitere Entwicklung. Die historischen Gebäude, die wunderschöne Landschaft, eine gute Verkehrsanbindung – all dies gilt es zu nutzen, um Steinau in die Zukunft zu führen!“ Dies unterstützt natürlich auch der Liberale Marcus Pauli sehr!

Foto (von links): Landtagsvizepräsident Jörg-Uwe Hahn, Marcus Pauli, Bundestagskandidatin Andrea Rahn-Farr, Bürgermeister Christian Zimmermann.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es gibt keine verfügbaren Elektriker mehr? Falsch! Aufgrund einer Neugründung der XPILE Elektrotechnik GmbH haben wir gestandene Elektro-Monteure kurzfristig (ab 01.10.2021) für Sie zu Verfügung. Wir erledigen für Privat- und Businesskunden alles im Bereich Elektroinstallation, Smart-Building und Elektromobilität. Melden Sie sich gerne unter +49605149002650.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2