Traditionelle türkische Märchen

Steinau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Stadt Gaziantep in Südostanatolien hat sich seit einigen Jahren unter dem Titel „Märchen ohne Grenzen“ mit dem völkerverbindenden Moment des Märchenerzählens beschäftigt und arbeitet daran, eine Schule für die alte Kunst des Erzählens zu etablieren.

tuerkischmaerch az

Inzwischen wird das Projekt „Cross Border Tales“ als EU-Projekt geführt und vom Türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus finanziell unterstützt. Die Verantwortlichen in Gaziantep haben sich längt internationale Partner gesucht und auch mit dem Museum Brüder Grimm-Haus in Steinau an der Straße eine Einrichtung gefunden, die als Partner in Deutschland fungiert, einem Land, das durch die Märchen der Brüder Grimm weltweit einen guten Ruf genießt, was das Erzählen von Märchen betrifft. Die in Steinau ansässigen Märchenerzählerinnen tragen dazu natürlich einen großen Teil bei. Eine Delegation aus Gaziantep konnte so schon im Herbst des vergangenen Jahres Mariéle Syllwasschy kennenlernen, die den Gästen aus der Türkei mehrere Grimmsche Märchen vorstellen konnten.

Am 18. März veranstaltete die Stadt Gaziantep einen großen Erzählkongress unter dem Titel „Tales Beyond Borders“ Steinau konnte leider nur über einen Bildschirm zugeschaltet werden, und trotzdem konnte Margot Dernesch mit dem Märchen von den Sieben Raben beeindrucken, welches sie mit Hilfe von Requisiten erzählte und worüber dann auch diskutiert wurde. Schon vor dem Kongress hatte Museumsleiter Burkhard Kling ausgewählte kurze Grimm-Märchen in die Türkei geschickt, die dort nun auch erzählt werden sollen und im Gegenzug haben die Erzählerinnen und Erzähler aus der Türkei traditionelle türkische Märchen für die deutschen Märchenfreunde bearbeitet und übersetzt. In einer ansprechenden und farbig gestalteten Broschüre werden sie nun auch dem deutschen Publikum vorgestellt.

Diese Broschüre liegt nun im Museum Brüder Grimm-Haus vor und kann dort kostenlos bestellt werden: "Schreiben Sie eine Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an das Museum Brüder Grimm-Haus (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenn Sie Interesse an der Broschüre haben. Das Museum Brüder Grimm-Haus sendet Ihnen die Broschüre gerne kostenlos zu."


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2