Nun kommt er nach Steinau: Am Freitag, 5. August 2022, tritt er mit seinem Programm „Obacht Miller – se return of se normal one“ auf der Sommerbühne des Theatriums (Am Kumpen) auf.  

Auch wenn die Zeiten sich geändert haben, bleibt Miller trocken wie eh und je. Denn egal wie düster die Weltlage ist, in seiner Welt gibt es noch einmal ganz andere Probleme, die allerdings garantiert lustiger sind. Anlässlich des Deutschen Kabarettpreises wurde er als der „konsequenteste Minimalist auf deutschen Kabarettbühnen“ bezeichnen. Und das beweist er gerne, wenn sein Alter Ego breitbeinig von Millers Ex als „fleischfressende Freisprechanlage“ oder der Notwendigkeit eines Selfies beim Autobahngaffen berichtet. Mit „Obacht Miller“ gelingt es Rolf Miller in seinem vierten Programm seiner namenlosen Figur endlich einen Namen zu geben. Die Zuschauer haben dabei die freie Auswahl: Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, bei dem nur ein ironisches „eiwanfrei“ hilft.

Die Kabarett-Aufführung „Obacht Miller“ findet im Rahmen des „Steinauer Kultursommer OpenAir“ im Theaterhof am Kumpen (Am Kumpen 2) statt. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Theatrium statt. Der Eintritt kostet 25 Euro (ermäßigt 20 Euro). Beginn ist 20.30 Uhr, es besteht wie immer die Möglichkeit sich vorher oder in den Pausen gemütlich im Hof oder Foyer des Theatriums auf ein Getränk zu treffen. Mehr Informationen und Ticketreservierung unter www.theatrium-steinau.de oder unter 06663-3899715.

rolf miller schunck az

Der Meister der Halbsätze: Kabarettist Rolf Miller kommt nach Steinau. (Fotos: Sandra Schuck)


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2