Polizeibeamte nahmen am Mittwochabend einen Mann vorläufig fest, der anlässlich einer Kundgebung, die zwischen 19 und 20 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Wächtersbach stattfand, den Hitler-Gruß gezeigt haben soll. Laut der Polizisten stand der 47-jährige Anwohner auf seinem Balkon und hob in eindeutiger Geste seinen Arm.

Der Marienbildstock am Ende der Kulmbacher Straße in Aufenau feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen.

Sport trotz Corona – das geht in Wächtersbach! Ortrud von Zukowski-Wagner, die seit 23 Jahren vom TV Wächtersbach Sport-Kurse anbietet, hat nun beschlossen, ihre Sport-Kurse während der schwierigen „Corona-Zeit“, unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln, im Schlosspark „open air“ anzubieten.

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 70-Jähriger aus Birstein mit seinem blauen VW Touran die Streitberger Straße in Leisenwald in Fahrtrichtung Wolferborner Straße. Eine 20-Jährige aus Gedern war zur gleichen Zeit mit ihrem 17-jährigen Bruder in ihrem schwarzen VW Polo in der Wolferborner Straße aus Richtung Wittgenborn kommend unterwegs.

"In einem Info-Blatt, das von Unbekannten in der vergangenen Nacht in Briefkästen geworfen wurde, wird der Wächtersbacher Markplatz als Ort einer Kundgebung zur Erinnerung an den Tötungsversuch vom 22. Juli 2019 an einem Eriträer, genannt", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2