Neuer Gerätekraftwagen für den THW Ortsverband

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der „Neue“ aus dem Hause MAN löst den langjährigen Vorgänger – einen „Rundhauber“ Mercedes Benz 1113 im Model GKW 72 ab.

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

thwwbachneu.jpg
thwwbachneu1.jpg
thwwbachneu2.jpg

Dieser hatte über 30 Jahre treue Dienste im OV Wächtersbach geleistet und konnte die Helferinnen und Helfer in dieser Zeit auf zahlreiche Einsätze begleiten.

Fahrzeugübergaben im THW zu Zeiten einer Pandemie sind etwas Besonderes. Anders als die üblichen Übergaben mit rund 30 Ortsverbänden, die direkt beim Hersteller des Aufbaus zeitgleich ihre Fahrzeuge in Empfang nehmen können, erlaubt „Corona“ diese Vorgehensweise nicht. Um die THW-Einsatzkräfte zu schützen und trotzdem neue Fahrzeuge in die Ortsverbände übergeben zu können, finden derzeit die Fahrzeugübergaben einzeln am THW-Ausbildungszentrum in Hoya (Niedersachsen) statt. So fuhren kürzlich drei Kraftfahrer des THW Ortsverband Wächtersbach in den Norden, um „ihren GKW“ in Empfang zu nehmen. Die umfangreichen Einweisungen auf das neue Fahrzeug erfolgten unter Berücksichtigung strenger Hygiene- und Abstandsregeln. Am frühen Nachmittag konnte die erste Fahrt mit dem neuen Fahrzeug in das 400 km entfernte Wächtersbach angetreten werden.

Einen Tag nach der Abholung wurde die gesamte Ausstattung von dem alten GKW auf dem neuen Fahrzeug verlastet. Besonders zu schätzen ist bei dem neuen Fahrzeug die einfachere Be- und Entladung schwerer Geräte, sowie die Beleuchtung des gesamten Fahrzeugumfeldes und der Gerätefächer. Ein zwischen dem Kofferaufbau und der Mannschaftskabine fest montierter Lichtmast bringt das nötige Ad-hoc-Licht an der Einsatzstelle. In den kommenden Wochen werden sich die Helferinnen und Helfer im THW-Ortsverband Wächtersbach ausgiebig mit dem neuen Fahrzeug vertraut machen; die weiteren Kraftfahrer und Gerätewarte zusätzlich mit den Themen Kofferaufbau, Fahrgestell, Seilwinde, Elektronik und modernen Assistenzsysteme.

Das Technische Hilfswerk ist die Einsatzorganisation des Bundes für den Bevölkerungsschutz, getragen von über 80.000 ehrenamtlichen Einsatzkräften und rund 800 hauptamtlichen Mitarbeitern. Mit technischem Fachwissen und Spezialgerät leistet das THW seit vielen Jahren auch im internationalen Bereich schwerpunktmäßig technisch-logistische Hilfe. In den vergangenen sechs Jahrzehnten war das THW weltweit in mehr als 130 Ländern bei humanitärer Soforthilfe, Projekten und Hilfsgütertransporten im Einsatz.

Technische Daten des neuen GKW
Hersteller Fahrgestell: MAN Nutzfahrzeuge
Hersteller Aufbau: Freytag Karosseriebau
Typ: TGM 18.290 4x4 BB
Baujahr: 2020
Leistung: 213 kW (290 PS)
Hubraum: 6900 ccm
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Leergewicht: 9830 kg
Zul. Gesamtgewicht: 16.000 kg
Länge: 8100 mm
Breite: 2550 mm
Höhe: 3300 mm
Anhängelast: 24.000 kg
Seilwinde: HPC, 5t/10t Zugkraft
Sitzplätze: 1+8

Foto: “Alt“ und „Neu“ – Generationswechsel im THW Ortsverband Wächtersbach.
Foto: GKW – der mobile Werkzeugkasten des THW.
Foto: GKW-Aufbau - ein modernes Baukastensystem, die tiefen Ladebordwände, Beleuchtung rundum.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner