"Night of Light" auch in Wächtersbach

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 22. Juni fand auch in Wächtersbach die „Night of Light“ statt, bei der bundesweit tausende Gebäude in roter Farbe angestrahlt wurden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

nightofwbach1.jpg

Die Aktion wurde von der Veranstaltungswirtschaft ins Leben gerufen, die damit einen „flammenden“ Appell an die breite Öffentlichkeit richtet, um auf die dramatische Lage der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen. Von der Absage der Großveranstaltungen in ganz Deutschland ist die Veranstaltungswirtschaft in besonderem Maße betroffen.

Auch in Wächtersbach wurden einige Gebäude in rotem Licht angestrahlt. So wurde beispielweise in Leisenwald durch die Firma MagicColor das örtliche Feuerwehrgerätehaus und das Backhaus beleuchtet. Die Firmen PAL Music Factory und Jimmys Eventtechnik tauchten Schloss Wächtersbach und das Verkehrsbüro am Schlosspark-Eingang in flammendes Rot. Auch das Bornrad in Wittgenborn wechselte seine sonst weiße Beleuchtung zur „Night of Light“ in Rot. Die Aktionen wurden von der Messe Wächtersbach GmbH, dem Verkehrs- und Gewerbeverein Wächtersbach e.V. sowie dem Magistrat der Stadt Wächtersbach unterstützt.

„Wollen wir hoffen, dass Corona bald bewältigt ist und dass Events bald wieder durchgeführt werden können. Wir vermissen all dies sehr und hoffen, dass die Veranstalter im doppelten Sinn diese Corona-Krise überleben. Wir brauchen Euch“, erklärte Bürgermeister Andreas Weiher in einem Post auf der städtischen Facebookseite „Wächtersbach – ächt lebenswert“.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2