Franz Aumüller als Charakterkopf beim Stammtisch

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum August-Stammtisch mit Charakterköpfen am 8. August um 16 Uhr hat der Altstadtförderverein Wächtersbach den Künstler und Kulturpreisträger Franz Aumüller als Charakterkopf in den Gartensaal eingeladen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Der gebürtige Wächtersbacher Multimediakünstler und Gründungsmitglied des Altstadtfördervereins Wächtersbach wird über sein jahrzehntelanges künstlerisches Wirken berichten und anhand einiger Beispiele die verschiedenen Techniken erläutern. Die Gäste werden erfahren welche Menschen den Künstler besonders beeindruckt und geprägt haben, und welcher Leidenschaft er außer seiner Kunst nachgeht. Franz Aumüller wird von seiner Kunstgalerie im Herzen der Altstadt, Bachstraße 4, erzählen, welche er anlässlich der einwöchigen Kunstroute eröffnet und vom 9.-16. August die Besucher zu der Ausstellung „Die Gefallenen“ einlädt.

Die „Gefallenen“ sind jahrhundertealte Eichen, die schon unsere Vorfahren mit Bau- und Brennholz versorgten und unzähligen Tieren des Waldes als Wohnstätte und Nahrungsquelle dienten, und die dann am Ende ihrer Tage von Parasiten und Hitze befallen oder von uns Menschen gefällt werden. Gerade zerlegt und abtransportiert bleiben von diesen Waldriesen nur noch kleine Äste und Astabschnitte zurück. Diese hat der Künstler auf seinen täglichen Waldspaziergängen gesammelt, und den Waidmännern gleich, auf Trophäenbrettern aufgebahrt und ihnen meist mit Puppenaugen menschliche Gesichtszüge verliehen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS