Kindergärten fertigen Bilder, Basteleien und bemalte Steine

Wächtersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum Tag der Nachbarn am 28. Mai hatte die Stadt Wächtersbach aufgerufen, unter dem Motto „Grüß dich – jemandem eine Freude bereiten -“, Nachbarn eine kleine Freude zu machen, in Form eines selbst geschriebenen Briefes, eines selbst gemalten Bildes oder einer kleinen Pflanze aus dem eigenen Garten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

wbachtagdernachbarn.jpg

Die Kinder aller städtischen Kindergärten haben diese Aufgabe sehr ernst genommen und ganz viele tolle Bilder gemalt, allerlei Bastelarbeiten gefertigt, wie z.B. Sorgenpüppchen, Lesezeichen, Untersetzer. Außerdem haben sie Steine bemalt, die von der Firma MHI Naturstein & Baustoffservice GmbH Wächtersbach gespendet wurden. Diese Steine haben die Kinder in der Nachbarschaft der Kindergärten in die Vorgärten verteilt oder vor die Haustüren gelegt.

Auch wurden Briefe von verschiedenen Bürgern, Rathausmitarbeitern und Mitarbeitern der evangelischen Kirchengemeinde geschrieben. Die Klasse 2a der Grundschule Kinderbrücke Wächtersbach und die Klasse G2 der Haidefeldschule in Hettersroth, haben ebenfalls Bilder gemalt, Briefe geschrieben und gebastelt.

All diese wunderbaren „Kunstwerke“ wurden an die Alten- und Pflegeheime in Wächtersbach verteilt. Auch Herrn Poloczek von der Sozialstation überreichte Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) die von den Kindern selbstgefertigten Bilder für die Patienten, die von der Sozialstation betreut werden. „Dies ist eine so schöne und nette Aktion, mit selbst gefertigten Dingen, Menschen eine Freude zu bereiten, da machen wir sehr gerne mit“, freut sich der Bürgermeister.


Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2