Wächtersbach: Elisabeth Umbach feiert 100. Geburtstag

Wächtersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für Elisabeth Umbach war es ein freudiger Moment, als Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) und Kreisausschussmitglied Günther Kauder (SPD), in Vertretung für Landrat Thorsten Stolz (SPD), persönlich zum Geburtstag gratulierten. In Wächtersbach geboren, absolvierte sie eine Lehre als Bürokauffrau bei der Firma ADT, wo sie bis zu Ihrer Heirat im Jahre 1946 arbeitete. In den Jahren 1947 und 1950 kamen ihre Söhne Gerd und Burkard zur Welt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

elisabeth_ulmbach_az.jpg

Von da an kümmerte sie sich hauptsächlich um deren Erziehung und um die Haushaltsführung. 1971 verstarb plötzlich ihr Mann Helmut. Kurz danach nahm sie eine Stelle im Spessart-Sanatorium in Bad Orb an, wo sie bis zu ihrem 70. Lebensjahr als Chefsekretärin arbeitete. Elisabeth Umbach war ein aktives Mitglied in der Katholischen Kirche. Sonntags spielte sie immer gerne zu den Gottesdiensten die Orgel. So freute sie sich auch über den Besuch von Pfarrer Rainer Heller.

Seit 2015 wohnt Elisabeth Umbach im Pflegeheim „Senioren Wohnen und Pflege Am Schlosspark“ in Wächtersbach. Dort fühlt sie sich wohl, sie ist gut versorgt und nimmt gerne an den angebotenen Aktivitäten teil. Gemeinsam mit den Gästen erhob sie das Glas auf diesen besonderen Geburtstag und dankte für die Glückwünsche und Präsente.

Foto (von links): Kreisausschussmitglied Günther Kauder, Pfarrer Rainer Heller, Bürgermeister Andreas Weiher, sitzend: Jubilarin Elisabeth Umbach.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2