Sie erklärt dies mit "persönlichen und gesundheitlichen Gründen", wie Parteichef Andreas Götzl auf Nachfrage mitteilt. "Die Entscheidung hat nichts mit unserer Arbeit zu tun", so Götzl. Für die Fraktion sei sie nicht überraschend gekommen. Als Nachrücker fürs Stadtparlament kommen Dr. Eberhard Müller, Dr. Manfred Ruhbaum oder André Ritzel in Frage.

"Wir sind jetzt in der Findungsphase und werden sehen, wer den Vorsitz macht", so Götzl. Da mit Dr. Raluca Rossi eine Stellvertreterin für die Fraktionsvorsitzende bestimmt sei, sei die Kontinuität der politischen Arbeit gewährleistet. "Alle weiteren Entscheidungen werden wir fällen, wenn wir wissen, wer an Bord ist", so Götzl.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2