Rentkammer in Wächtersbach endlich sanieren

Seit inzwischen sechs Jahren steht die Rentkammer neben dem Wächtersbacher Schloss leer. Foto: Freie Wächter

Wächtersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Den Freien Wächtern ist eine Sanierung der Rentkammer und die Schaffung von Räumlichkeiten für die in Wächtersbach ansässigen Ärzte sehr wichtig.

Anzeige
Anzeige


Diesen soll nun endlich eine verlässliche Zukunft in Aussicht gestellt werden. Seit März 2018 steht die Rentkammer in direkter Nachbarschaft zum Wächtersbacher Schloss leer. Die dort ansässige Krankenkasse war in ein neues Domizil umgezogen. Seit Januar 2019 praktizieren die Hausärzte der Schlossparkpraxis in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Brauerei in unmittelbarer Nähe zur Rentkammer. Durch den Bürgermeister wurde im September 2020 verkündet, dass die Stadt die Rentkammer herrichten und als Domizil den Ärzten zur Verfügung stellen will. „Eines der wichtigsten Themen zur Daseinsvorsorge ist die ärztliche Grundversorgung. Daher freue ich mich außerordentlich über die Entscheidung der bekannten Schlosspark-Praxis, gemeinsam mit der Stadt diesen Weg zu gehen“, so Bürgermeister Andreas Weiher seinerzeit in einer Pressemitteilung.

Kurz darauf, im Februar 2021, hat der Bürgermeister allerdings eine Kehrtwende vollzogen und mitgeteilt, dass im Bereich des Schlossumfeldes durch einen Investor ein medizinisches Zentrum entstehen soll, in dem auch die Hausärzte praktizieren können. Das Thema Rentkammer war wieder vom Tisch. Es hatte sich zudem Ende 2021 ein Investor angeboten, die Rentkammer zu sanieren und gewerblich zu nutzen. Dieser Investor hat sich allerdings im Jahr 2023 ergebnislos wieder verabschiedet. Im September 2023 hat sich nun auch der Investor des medizinischen Zentrums wieder zurückgezogen. Für die Planungsleistungen des medizinischen Zentrums wurden von der Stadt 100.000 € beigesteuert. Diese Ausgaben waren vergebens.

Ende 2023 ist kurzfristig die Hoffnung aufgekeimt, dass eine weitere Investorin die Rentkammer saniert, um die Räume für Arztpraxen herzurichten. Doch diese Hoffnung war nur von kurzer Dauer, da sich diese Investorin vor kurzem auch wieder zurückgezogen hat. Die Freien Wächter stellen fest, dass der Ausbau der Rentkammer in den letzten vier Jahren nicht vorangekommen ist. ,,Hätte man, wie bereits vor drei Jahren vorgesehen, die Rentkammer als Stadt Wächtersbach in Eigenregie saniert, wären uns viele Probleme, Zeit und Geld erspart geblieben.‘‘

,,Wir sind für einen Ausbau der Rentkammer durch den Magistrat. Durch konstruktives Vorgehen seitens der Verwaltung könnten bald die Planungsgrundlagen und finanziellen Rahmenbedingungen dargestellt und zur Entscheidung gebracht werden. Dies wäre ein Vorgehen, von dem Ärzte und Bürger gleichermaßen profitieren. Wir haben hierfür einen Antrag für die nächste Stadtverordnetenversammlung eingereicht und hoffen, dass dieser Antrag über die Parteigrenzen hinweg, wie auch mittlerweile vom Rathaus vorgeschlagen, Zustimmung findet“, so die Freien Wächter.

rentkamfeiebwabch az

Seit inzwischen sechs Jahren steht die Rentkammer neben dem Wächtersbacher Schloss leer. Foto: Freie Wächter


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2