Startschuss für „Tour de Freundschaft“ von Wächtersbach nach Châtillon

Wächtersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am frühen Morgen des 6. Juli versammelten sich Bürgerinnen und Bürger am Schloss Wächtersbach, um beim Startschuss der "Tour de Freundschaft" live dabei zu sein. Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) gab den symbolischen Startschuss der Tour und stellte stolz die Teilnehmer vor, die sich dieser sportlichen und symbolträchtigen Herausforderung stellen. Unter den französischen Teilnehmern sind Marine Matthias, Amelie Charvel, Gilles Martinon, Michèle Jacquard und Stephane Leduc, während Bernd Lange, Uwe Jung, Volker Kopp, Philipp Schuch, Gerald Wagner und Manfred Alt auf deutscher Seite das Team komplett machen.



Weiher richtete auch einen besonderen Dank an die Initiatoren, insbesondere an Gilles Martinon und Michèle Jacquard, die einen maßgeblichen Beitrag zur Organisation der Tour geleistet haben, sowie an die Gastfamilien in Wächtersbach. Er erwähnte auch einem weiteren französischen Teilnehmer, der kurz vor Reisebeginn erkrankte. Weiher wünschte ihm gute Besserung und hofft, dass man ihn bei den kommenden Feierlichkeiten in Frankreich schon wieder begrüßen kann.

Neben den offiziellen Teilnehmern waren auch zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner von Wächtersbach gekommen, um das deutsch-französische Radteam mit einem Countdown zu verabschieden.

„Die Tour de Freundschaft ist nicht nur eine sportliche Herausforderung über 760 Kilometer und acht Etappen, sondern vor allem ein starkes Symbol für unsere langjährige Partnerschaft zwischen unseren Kommunen. Sie setzt ein Zeichen für Frieden, Verständigung und grenzüberschreitende Solidarität, insbesondere in einer Zeit, in der solche zwischenmenschlichen Bindungen von großer Bedeutung sind“, unterstreicht Bürgermeister Weiher.

Die Teilnehmer machen sich nun voller Enthusiasmus auf den Weg nach Châtillon-sur-Chalaronne, um dort gemeinsam mit den französischen Gastgebern und rund 100 Gäste aus Wächtersbach das 60. Verschwisterungsjubiläum gebührend zu feiern und die Bande der Freundschaft weiter zu festigen.

tourdebachchati az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2