Engagierte Bürger verschönern Friedhof

Neudorf
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf Initiative des Ortsbeirates, seiner Friedhofsbeauftragten Simone Bienossek und in Abstimmung mit der Stadtverwaltung, begannen engagierte Neudorfer mit den Arbeiten für eine Wegebegrenzung im alten Friedhofsteil.

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

neudorffriedhof.jpg

Bisher gab es dort keine Wegebegrenzungen und Mähkanten, sodass das Gras immer wieder in den Weg einwuchs und die Pflege sehr aufwendig machte. Die Stadt Wächtersbach stellte die Materialien zur Verfügung, der Bauhof transportierte diese vor Ort an und mit den Arbeiten konnte begonnen werden. Mit einem Minibagger hob Berthold Reuter, entlang der markierten Strecke, Gräben aus. Die Arbeiten gingen „Hand in Hand“ - der Aushub wurde vom Minibagger direkt in die Schaufel des Radladers von Richard Kistner gefüllt und von ihm gleich in einen Hänger verladen.

Zahlreiche ehrenamtliche Helfer hatten sich bereit erklärt, mitzuarbeiten. So waren Stefan Kistner, Doris Knobloch, Norbert Metzler, Dieter Rasch, Robin Ruck, Frank Schneider und Max Wallner waren mit den begleitenden Arbeiten beschäftigt – sie kümmerten sich u.a. um den Schottertransport sowie dessen Einbau. Auch der Nieselregen während des Freitags konnte die fleißigen Helfer nicht von ihrer Arbeit abhalten.

Im Verlauf der Arbeiten werden dann noch die Randsteine in Beton verlegt und die Wege mit frischem Kies verfüllt, so dass sich zukünftig eine saubere Wegführung auf dem alten Teil des Neudorfer Friedhofs präsentieren wird. Damit haben jetzt die Maßnahmen zur Verschönerung des Friedhofes in Neudorf begonnen, so die Pressemeldung aus dem Ortsbeirat Neudorf.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner