36 neue Pflegeplätze: Weg frei für Senioren-Dependance

Waldensberg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vor wenigen Tagen wurde der Erbbaurechtsvertrag von den Alten- und Pflegezentren und der Stadt Wächtersbach gemeinsam unterzeichnet.

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo

Bürgermeister Andreas Weiher (SPD) und Erster Stadtrat Oliver Peetz (SPD) waren gemeinsam mit Dieter Bien, Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren, zur Vertragsunterzeichnung in einem Hanauer Notariat zusammen gekommen.

Das Grundstück, auf dem die Senioren-Dependance im Wächtersbacher Stadtteil Waldensberg entstehen soll, steht bereits seit Monaten fest. Mit dem Abschluss des Erbbaurechtsvertrages mit einer Laufzeit von 99 Jahren ist nun ein weiterer wichtiger Schritt für die Umsetzung des Projektes getan. Gemeinsam wird eine neue Pflegeeinrichtung für Senioren durch die Stadt Wächtersbach und die Alten- und Pflegezentren Main-Kinzig (APZ) verwirklicht werden. Die Stadt Wächtersbach stellt das Grundstück zur Verfügung, die APZ errichten das Gebäude und fungieren als Träger und Betreiber der Einrichtung.

„Eine sehr wichtige Einrichtung für unsere Stadt, insbesondere mit großer Bedeutung für die Seniorinnen und Senioren, nicht nur in unseren drei Stadtteilen auf der Platte“, bekräftigte Bürgermeister Andreas Weiher den großen Wert des Projektes. „Unsere älteren Einwohner können also auch bei Pflegebedürftigkeit in ihrem gewohnten Lebensumfeld bleiben. Ich bin sehr früh darüber, dass wir den MKK als Partner gewinnen konnten. Es ist auch gut für die Angehörigen. Zudem werden Arbeitsplätze geschaffen und nicht zuletzt 6 Mio. € hier investiert“.

Ab Mitte 2020 wird mit dem Bau des Hauses in Waldensberg begonnen werden, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2022 geplant. 36 Einzelappartements, aufgeteilt in drei Wohngruppen und Hausgemeinschaften, barrierefrei, mit Wohnküche und den entsprechenden notwendigen Arbeitsbereichen für das Personal usw. werden entstehen. „Eine innovative Gebäudeausstattung in Bezug auf die Beheizungsform wird zur Ausführung kommen mit einer Pelletheizung, mit der energieeffizienten Nutzung von Solarenergie und einer Warmwasseraufbereitung über Solarthermie“, informiert das Planungsbüro über einige Details der Bauausführung.

Foto: Geschäftsführer Dieter Bien, Ersten Stadtrat Oliver Peetz und Bürgermeister Andreas Weiher von der Stadt Wächtersbach, Rechtsanwalt und Notar Uwe Steinkrüger, Ersten Beigeordneten Gerhard Kleespies und Bürgermeister Rainer Schreiber aus der Gemeinde Jossgrund, die ebenfalls eine Dependance in ihrer Kommune gemeinsam mit den APZ errichten werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner