Geflüchtete in ehemaliger Kita unterbringen

Wittgenborn
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die LINKE fordert, dass die ehemalige Kindertagesstätte in Wittgenborn als Unterkunft für Geflüchtet aus der Ukraine genutzt wird.

Hans Konrad Neuroth

"Unsere ehemalige Kita steht seit Dezember 2021 leer und wäre gut geeignet, Frauen mit ihren Kindern unterzubringen. Um dies schnellstmöglich zu realisieren, muss geklärt werden, ob bauliche Veränderungen erforderlich sind", heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Linke im Ortsbeirat Wittgenborn beantragt deshalb eine Dringlichkeitssitzung mit Ortsbegehung.