Junges Sinfonieorchester lädt Streicher für neue Arbeitsphase ein

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach zwei Jahren, in denen pandemiebedingt keine Arbeitsphasen stattfinden konnten, möchten die Organisatoren des „Jungen Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises“ am 4. März 2022 neu mit der Probenarbeit starten.

Das Programm umfasst in diesem Jahr kleinere Besetzungen, bei denen die Bläserstimmen bereits besetzt sind, so dass sich diese Einladung an Streicher (Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass) richtet. Nach über 10-jährigem Bestehen des von den drei öffentlichen Musikschulen des Main-Kinzig-Kreises getragenen Sinfonieorchesters, hat sich unter der Leitung von Christoph Möller eine große Gruppe von Stammspielern gebildet, die dem Orchester seine Persönlichkeit geben. Um diese Spieler herum sind neue Spieler herzlich willkommen und werden rasch in die Gemeinschaft integriert.

Es ist das Anliegen der Organisatoren, zum einen junge begabte Musiker zu fördern und zugleich ein offenes Orchester für fortgeschrittene Musikerinnen und Musiker jeglichen Alters zu sein. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Altersstufen hat sich in den vergangenen Jahren als äußerst konstruktiv und bereichernd erwiesen. Daher sind natürlich auch versierte erwachsene Laien herzlich willkommen.

In diesem Jahr sind zwei Konzerte geplant: Am Samstag, 4. Juni, 19.00 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Nidderau-Heldenbergen und am Sonntag, 5. Juni, 19.00 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forum Gelnhausen. Auf dem Programm stehen folgende Werke: Von Giuseppe Torelli die Sinfonia D-Dur (G8) für Trompete Solo und Streicher, von Edvard Grieg die Holberg-Suite op. 40 (Streicher), zwei Sätze für Bläser-Dezett aus Joachim Raffs Sinfonietta op. 188 und gemeinsam für das gesamte Orchester Gabriel Faurès Pavane op. 50 und Antonin Dvoraks Böhmische Suite op. 39. Geprobt wird vom 4. März 2022 bis 3. Juni 2022, freitags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Aula der Kurt-Schumacher-Schule Nidderau-Windecken und anderen in der Nähe befindlichen Räumlichkeiten. Für die Proben und Konzerte gelten für Erwachsene die 2G-Regel, bzw. für Schüler in verbindlichen staatlichen Testsystemen (in den allgemeinbildenden Schulen) 3G sowie die üblichen Hygienemaßnahmen.

Ein Anmeldeformular und weitere Informationen befinden sich auf der Webseite der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden unter www.jungessinfonieorchester.de .


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2