ILLUMINATIONEN - Konzertreihe des Trio Radial

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Trio Radial - ein Ensemble für Neue Musik aus Frankfurt. - startet eine Konzertreihe, die aus drei Konzerten besteht und von Mai bis Juli dieses Jahr in der Seilerbahn Frankfurt stattfindet.

illuminaktrio az

Im Rahmen der Reihe werden u.a. sieben Werke von Komponist:innen aus aller Welt, sowie vier von Frankfurter Komponist:innen uraufgeführt. Das Trio Radial verfügt über eine ganz besondere Besetzung - Horn, Violoncello und Klarinette, die eine einzigartige Klangwelt erschaffen, und konzentriert sich auf die Aufführung von Musik von Komponist:innen mit unterschiedlichem Hintergrund.

Programm Details

11.05.2022 | 19:30 | EVE REMEMBERS 

Seilerbahn e.V. | Offenbacher Landstraße 190 , 60599 Frankfurt

Elnaz Seyedi · Abs lu e sn w - s metim s I’d se n   für Horn, Klarinette & Violoncello (2020) 

Kotoka Suzuki · CROSSBEAMS   für Horn, Klarinette, Violoncello & Elektronik (2020)

Liza Lim · Inguz   für Klarinette & Violoncello (1996)

Kotoka Suzuki · In Praise of Shadows   für 3 Papier-Spieler*innen & Elektronik (2015)

Hannah Hanbiel Choi · Anymate   für Horn, Klarinette und Violoncello (2018)

Yaz Lancaster · Bouquet  für Horn solo (2021)

Trio Radial 

Deepa Goonetilleke · Horn
Shelly Ezra · Klarinette
Esther Saladin · Violoncello
Lennart Scheuren · Klangregie

Dieses Konzertprogramm ist inspiriert vom Gedicht Eve Remembering von Toni Morrison (1931-2019)                           

(…) I would do it all over again:
Be the harbor and set the sail, 
Loose the breeze and harness the gale,
Cherish the harvest of what I have been.
Better the summit to scale.

Better the summit to be.

Als Künstler*innen und Frauen müssen wir Verantwortung über unser eigenes Narrativ übernehmen und die Stärke und den Mut haben, einen Standpunkt zu vertreten, sei es gegen Genderdiskriminierung, Klimawandel, oder soziale Ungerechtigkeiten. 

EVE REMEMBERS  ist ein Beitrag für mehr Geschlechtergleichstellung in der noch immer einseitig und nicht immer divers gestalteten klassisch-zeitgenössischen Musikwelt. Wir wollen hinhören und hinschauen, offen sein für neue Prozesse und einen Raum für Ungesehenes und Ungehörtes schaffen. Das Trio Radial  hat den beiden Komponistinnen Elnaz Seyedi und Kotoka Suzuki im Jahr 2020 einen Kompositionsauftrag erteilt und freut sich, die Werke in ihrer ersten Konzertreihe erneut zu präsentieren. 

17.06.2022 | 19:30 | PORTRAIT SILVIA ROSANI 

Seilerbahn e.V. | Offenbacher Landstraße 190 , 60599 Frankfurt

Silvia Rosani ·


  • Nomadismo Mostruoso für Horn solo (2021)
    · Neues Werkfür Horn, Klarinette und Violoncello (UA)
    · Be […] en  für Alto Chalumeau (2021/22 UA)
    · White Mask für Violoncello & Live Elektronik (2019)
    · Klanginstallation 

Deepa Goonetilleke · Horn
Shelly Ezra · Klarinette
Esther Saladin · Violoncello
Silvia Rosani · Elektronik

Das zweite Konzert ist der Komponistin Silvia Rosani gewidmet. Das neue Werk für Horn, Klarinette & Violoncello basiert auf den „Cori spezati“, der Gesangstechnik, die im 16. Jht in der Bailica di San Marco in Venedig Verwendung fand, bei der die Chöre in Gruppen verteilt oder die einzelnen Sänger von verschiedenen Emporen der Basilica sangen und mit dem Echo-Effekt und mit Ruf und Antwort spielten. Das Trio wird als eine Gruppe behandelt, drei elektrische Geräte bilden eine zweite und pure Elektronik bildet die dritte Gruppe. Das Stück „Omnes Gentes“ von Giovanni Gebrieli liegt dem Trio zugrunde, wobei von Zeit zu Zeit Fragmente dieses alten Werks auftauchen. Des Weiteren entseht ein Stück für Chalumeau solo. Die beiden Uraufführungen werden ergänzt durch jüngst geschriebene Werke für Horn solo und Violoncello solo (Nomadismo Mostruoso/2020, White Masks/2019), die in Zusammenarbeit mit den Musikerinnen des Trio Radial entstanden und von diesen uraufgeführt worden sind. In einer abschließenden Klanginstallation wird Silvia Rosani diverse Gegenstände, ihre sogenannten hybriden Instrumente, zum Klingen bringen, Gegenstände, die auch im Cello-solo-Stück und im neuen Trio als weitere Klangkörper Verwendung finden werden. 

16.07.2022 | 19:30 | FRANKFURT CONNECTION  · CARTE BLANCHE 

Seilerbahn e.V. | Offenbacher Landstraße 190 , 60599 Frankfurt

Raphaël Languillat  · HD 181068 (´Trinity´) für Horn, Klarinette & Violoncello (2022 / UA)
Brenda Gifford  ·  neues Werk für Horn, Klarinette & Violoncello (2022 / UA)
***

Uraufführungen von Student:innen der Kompositionsklassen Michael Reudenbach & Orm Finnendahl der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt:

Lydia Baltz  ·  neues Werk für Horn, Klarinette & Violoncello  
Dasom Kim   ·   neues Werk für Horn, Klarinette & Violoncello
Arevik Beglaryan  ·  neues Werk für Horn, Klarinette & Violoncello
Alexander Reiff  ·  neues Werk für Horn, Klarinette & Violoncello
Deepa Goonetilleke · Horn
Shelly Ezra · Klarinette
Esther Saladin · Violoncello
Raphaël Languillat · Elektronik/Klangregie

Der Austausch mit jungen Komonist:innen und der Kontakt zur Frankfurter freien Szene sind ein Anliegen des Trio Radials. Das Trio bereichert die Szene um seine Vielfalt, Kreativiät und Andersartigkeit. Vier Student:innen der Kompositionsklassen Michael Reudenbachs und Orm Finnendahls an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt schreiben für unser Trio je ein Miniaturstück. Der Werkprozess wird in Workshops mit den Musiker:innen begleitet. Eingebettet werden die Miniaturen von neuen Werken Brenda Giffords aus Australien und Raphaël Languillats, der sich in der Frankfurter Szene bereits einen Namen gemacht hat.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2