Preisträger unter den jungen Talenten aus diesem Jahr laden zum krönenden Abschluss noch einmal zu musikalischen Hörerlebnissen ein. Talente zu entdecken, zu fördern, sie dem Publikum vorzustellen und ihre ersten Schritte auf der Konzertbühne zu begleiten, gehört zu den Zielen des Mendelssohn-Wettbewerb FrankfurtRheinMain. Am zweiten Oktobersonntag veranstaltet der Magistrat der Stadt Bad Homburg das 10. Talente-Auftakt-Konzert im Bad Homburger Kulturzentrum Englische Kirche. Hier treffen drei junge, aufstrebende Talente auf die Werke alter Meister. Das Ergebnis ist klangvoll, inspirierend und vielversprechend.

Gestaltet wird das anspruchsvolle Programm von drei jungen Nachwuchsmusikerinnen. Sie alle haben ihr Talent bei zahlreichen Wettbewerben erfolgreich unter Beweis gestellt. Mit puren Emotionen und virtuosem Klavierspiel wollen Julia Kaufmann (14) und Alisa Qin (9) das Publikum in ihren Bann ziehen. Dritte im Bunde der vielversprechenden Talente ist Geigerin Annika Kaufmann (16). Sie wird nach ihrem Auftritt gemeinsam mit ihrer Schwester als Duo auftreten.

Im Rahmen des 10. Talente-Auftakt-Konzertes verleiht die Stadt Bad Homburg den Ehrenpokal an Annika Kaufmann, die Gewinnerin des Sonderpreises des Magistrats der Stadt Bad Homburg. Mit der «Mendelssohn-Ehrenplakette» zeichnet Landrat Ulrich Krebs zudem Marat Dickermann für seinen wertvollen musikpädagogischen Einsatz aus. Bei den Preisträger-Konzerten des Mendelssohn-Wettbewerbes FrankfurtRheinMain, wird – wie üblich - keine Eintrittsgebühr erhoben, sondern nach dem Konzert um eine Geldspende oder eine Fördermitgliedschaft in Höhe von 25 Euro pro Person und Jahr gebeten.

Sonntag, 9. Oktober 2022, 17 Uhr, Kulturzentrum Englische Kirche, Ferdinandstr. 16, 61347 Bad Homburg v. d. Höhe

meldnesohnaufta az

meldnesohnaufta az1


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2