NidderRock: PEUR LE FLEUR gewinnt Newcomer Bandcontest 2022

Foto: Ronaldo Jose de Sousa Cunha

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nidderhalle Schöneck-Oberdorfelden ging der vom Fachbereich Jugendarbeit der Gemeinde Schöneck und dem Bandfachbereich Just Rock! der Musikschule Schöneck- Nidderau-Niederdorfelden veranstaltete Newcomer Bandcontest NidderRock in seine nächste Runde. Fünf Bands spielten um die Gunst des zahlreich erschienenen Publikums und einer Fachjury.

Den Anfang machte NEVERLAND. Die Band aus dem Coaching der Musikschule spielte bekannte Pop-Rock Songs und stellte mit zwei 13-jährigen Musikern die jüngsten Teilnehmer des Traditionswettbewerbes. Darauf folgten mit der Bluesrockband RAGTAG die, mit einem Durchschnittsalter von 60 Jahren, ältesten Mitwirkenden an diesem Abend. Für sie war es das erste Konzert überhaupt. Weiter ging es mit BEYOND THE BORDER, die mit einem stimmigen Bild aus Bühnenoutfit und progressiven Metalklängen der ausschließlich eigenen Songs zu überzeugen wussten. Die aus Frankfurt und Ronneburg stammende Band PEUR LE FLEUR betrat als nächstes die Bühne und hüllte mit selbstkomponierten Indie-Rockklängen die Halle in eine besondere Atmosphäre. Den Abschluss der Wertung machte die Bad Vilbeler Rock-Pop Coverband VIVID DREAMS.

Danach wurden die Stimmen des Publikums abgegeben und die Jury aus vier Festivalveranstalter*innen und etablierten Berufsmusiker*innen zog sich zur Beratung zurück. Während der Auszählung war es Zeit für den Headliner des Abends: SCHMERZENSGELD. Die Gewinnerband des Vorjahres heizte dem Publikum ordentlich ein und bereite die Grundstimmung für die folgende Siegerehrung. Durch diese führte, wie auch durch den gesamten Abend traditionell Organisator und Moderator Bennø Bruschke (Fachbereichsleiter des Popularmusikfachbereiches an der Musikschule), der humorvoll-charmant und informativ für ein angenehm-positives Ambiente sorgte.

Der erste Platz - und dem damit verbundenen Preis eines Studiotages im LFT-Tonstudio Reichelsheim, ging an PEUR LE FLEUR. Platz zwei belegte VIVID DREAMS, die sich über einen Slot auf dem Rock im Schlosspark Festival in Schöneck-Büdesheim im kommenden Jahr freuen dürfen. BEYOND THE BORDER wurde auf Platz drei gewählt und gewinnt einen Slot beim Rock den Acker Festival 2023 in Nidderau. Einen Gutschein der Drumstation Maintal gab es für die viertplatzierte Band RAGTAG und der fünfte Platz und damit ein REWE-Gutschein ging an NEVERLAND.

Die Ruhrpottperle Nidderau sorgte mit ihrem Streetfoodwagen für kulinarische Leckerbissen vor Ort und an der reichlich bestückten Bar gab es Kaltgetränke, Snacks und Laugengebäck der Bäckerei Philippi. Rundum ein gelungener Abend für die Livemusik- und Kulturszene der Region! Im kommenden Jahr feiert das Kooperationsprojekt der Musikschule Schöneck-Nidderau- Niederdorfelden und der Gemeinde Schöneck seinen vierzigsten Geburtstag und ist damit ein fester Bestandteil der kulturellen Jugendarbeit und längst über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt. Der Newcomercontest richtet sich vor allem an junge Bands oder solche, die noch keine große Auftrittshistorie aufweisen können und bietet die Möglichkeit die ersten Bühnenerfahrungen zu sammeln und sich Tipps und Tricks für die weitere Kariere zu sichern.

Termin 2023: Samstag, 25. November 2023 // Bürgertreff Schöneck-Kilianstädten.

nidderrckcontestaz

nidderrckcontestaz1

Fotos: Ronaldo Jose de Sousa Cunha


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2