Kindern und Jugendlichen bietet der Wettbewerb eine Plattform, ihr Können öffentlich vorzustellen, wobei nicht der Wettbewerb im Vordergrund steht, sondern die Freude am Musizieren und die Vorstellung des Erlernten. Die Teilnehmer haben auch im Jahr 2022 wieder hervorragende Leistungen gezeigt. Besonders die Älteren bestachen durch exzellente Darbietungen.

Erste Preise in ihren jeweiligen Altersgruppen erzielten: Lukas Bender, Sophia Brunner, Alina Gründel, Merlind Kohlberger, Lio Fangyuan Köhler, Anastasia Korolev, Denisa Kreiter, Mirko Salini, Antonia Sattler, Annika Tetens, Ruoxi Zhang und Nadja Zimmer. Zweite Preise erhielten: Sofia Herrmann, Olivia Kadoglou, Sienna Münch, Clara Sinning und Felix Zhou. Dritte Preise erzielten: Marc Arhanghelschi, Max Gross, Briana-Maria Nicolae und Leona Salini.

Der Willy-Bissing-Wettbewerb wurde 1985 von der Stiftung der damaligen Stadtsparkasse und Landesleihbank Hanau, einem Vorgängerinstitut der Sparkasse Hanau, ins Leben gerufen, um den musikalischen Nachwuchs in der Region zu fördern. Er ist seither fester Bestandteil des kulturellen Lebens im Main-Kinzig-Kreis. In diesem Jahr wurde der Wettbewerb bereits zum 35. Mal in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Hanau veranstaltet.

Namenspatron dieses Musikwettbewerbes ist der erfolgreiche Hanauer Pianist Willy Bissing (1905-1972), der auch als Musikpädagoge an verschiedenen Hanauer Schulen lehrte.

willybissingkon az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2