Dunkelkonzert mit dem Pulsar Trio

Mit einem Dunkelkonzert sorgt das „Pulsar Trio“ für ein besonderes Klangerlebnis in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen. Foto: Benjamin Maltry

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Konzert ohne jeden visuellen Ballast? Keine Scheinwerfer, keine Handylichter, keine stroboskopischen Irrlichter, keine Gesichter, keine Abbildungen: Das „Pulsar Trio“ setzt mit seinem Dunkelkonzert auf ein einzigartiges Klangerlebnis, das den Gehörsinn zu 100 Prozent aktiviert und damit das Publikum auf eine Live-Traumreise einlädt.

Wer am Valentinstag, 14. Februar 2023, ab 20 Uhr, in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen mitreisen möchte, sollte sich für das Konzert, dessen erste Hälfte in völliger Dunkelheit stattfindet, eine Karte sichern. Einzeltickets gibt es zum Preis von 19 Euro (ermäßigt 16 Euro; Empore 16 Euro) in der Tourist-Information am Obermarkt 8 (Telefon 06051 830-300, -301) oder online über www.gelnhausen.de/tickets. Eventuelle Restkarten an der Abendkasse zum Preis von 21 Euro für das Einzelticket (ermäßigt 19 Euro; Empore 19 Euro).

Licht aus und Ohren weit auf: In der ersten Hälfte des Konzerts ist es komplett dunkel im Veranstaltungsraum der Ehemaligen Synagoge. Bestenfalls sorgen kleine Rotlichtlampen an den Instrumenten für Orientierung, das Publikum kann aber nach Belieben noch zusätzlich Augenmasken aufsetzen (diese werden von der Band gestellt). Um die Stille zu fühlen, wird zwischen den Stücken nicht geklatscht und es gibt keine Moderation. In der Dunkelheit entstehen so zur Musik Tagträume und Bilder in den Köpfen der Zuhörer:innen. Der leichtfüßige Mix aus orientalischen Vibes und jazzigen Grooves ist so brillant wie einzigartig in der Musiklandschaft.

In der zweiten Hälfte wird dann langsam das Bühnenlicht aufgedreht – „die Sonne geht auf“. Die Augen können immer mehr der Interaktion der Band folgen, die Stille zwischen den Songs wird gebrochen, es wird konzertanter und der Abend endet in angenehmer Lichtstimmung, alle Sinne sind erfüllt von der Musik. Das global denkende Pulsar Trio vereint strahlende Melodien und sensibel-emotionale Passagen, atmosphärische Sounds und emotionalen Tiefgang, Anklänge an Filmmusik und Erinnerungen an aufputschende Break- und House-Beats. So kreiert das Ensemble mit Piano, Sitar und Drums nicht nur einen einmaligen Sound, sondern sorgt mit dem Dunkelkonzert auch für ganz besondere Sinneseindrücke.

pulsartrio 140223

Mit einem Dunkelkonzert sorgt das „Pulsar Trio“ für ein besonderes Klangerlebnis in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen. Foto: Benjamin Maltry


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2