Aufbruchstimmung in der Chorlandschaft

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In einer gemeinsamen Sitzung in Aufenau haben Vorstand und Musikausschuss des Chorverbandes Main-Kinzig den Rahmen für das Jahr abgesteckt. Vorstandssprecherin Silke Wirth freut sich, dass so viele Chorvereine hervorragend aus den Startlöchern gekommen sind. „Zahlreiche Projekte sind ausgelobt, viele Vereine melden Zuwächse bei der Aktivenzahl.“ Dass auch aktive kleinere Chöre diesbezüglich Erfolge feiern, sei besonders bemerkenswert, so Silke Wirth.

Die in der Presse beschriebenen Vorhaben sollten all jene Vereine ermuntern, die sich nach der lähmenden Corona-Zeit noch immer ein wenig schwer tun, wieder in die Gänge zu kommen. Der Chorverband will dabei gerne behilflich sein. Etwa mit dem Programm „Aufstehen“, das die Chöre finanziell unterstützt, die wieder ans Licht der Öffentlichkeit treten. Chorverbands-Geschäftsführer Klaus Ritter wertet es als „gute Nachricht zum Jahresbeginn“, dass das Programm „Aufstehen“ noch weiter laufen kann, „dazu haben wir die finanziellen Möglichkeiten“.

Der Chorverband, mit 77 Vereinen und über 120 Chorgruppen der größte im Hessischen Sängerbund, hat mit dem Jahreswechsel einen Neuzugang zu verzeichnen. „Der Gesangverein Cocordia Eichen hat sich uns angeschlossen“, berichtet Silke Wirth.

Als Sängerkreis Gelnhausen wurde der Verband 1947 gegründet – vergessen wurde das Jubiläum 75 Jahre im vergangenen Jahr nicht, dennoch war ein Konzert aus bekannten Gründen nicht vernünftig zu organisieren. Das soll heuer nachgeholt werden. Als Termin ist der 14. Oktober vorgesehen – über die Ausgestaltung wird sich der Vorstand in seinen nächsten Sitzungen Gedanken machen. Hingewiesen wird auf ein Ereignis in der Nachbarschaft: Gute Auftrittsmöglichkeiten bietet das Hessische Chorfestival zur Landesgartenschau in Fulda am 24. und 25. Juni. Anmeldungen sind noch bis Ende diesen Monats möglich. Der zehnte Musikerlebnistag für Kinder wird am 25. November stattfinden, im Frühjahr 2024 wird ein Vize-Chorleiterkurs angeboten, kündigt Musikausschuss-Vorsitzender Gerd Zellmann an.

Mit der anstehenden Überarbeitung der Homepage einher geht ein neues Angebot: Bislang werden nur die Vereins-Vorsitzenden über die Konzerte und Aktivitäten der Vereine im Chorverband unterrichtet. „Das werden wir mit unserem neuen Newsletter ausweiten“, erklärt Klaus Ritter. Jede interessierte Sängerin und jeder interessierte Sänger wird künftig kostenfrei und rechtzeitig über die (Konzert-)Veranstaltungen der Mitgliedsvereine informiert.

Das Jahresprogramm des Chorverbandes wird im Detail in der Jahresmitgliederversammlung vorgestellt. Die wird am Sonntag, 5. März, um 9.30 Uhr in der Erlenhalle in Erlensee beginnen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2