Zauberhafte Romantik

Musik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das unter Schirmherrschaft von Thorsten Stolz (SPD), dem Landrat des Main-Kinzig-Kreises, stehende „Junge Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises“ hat im Februar 2024 nach coronabedingter Pause die Probenarbeit für sein neues Programm ‚Zauberhafte Romantik‘ aufgenommen.



In diesem Jahr enthält das Programm Franz Schuberts Entr'acte 1 zu „Rosamunde" D797 und die Sinfonie Nr. 7 h-Moll D759 “Unvollendete”. Von Edvard Grieg kommen “Vier Symphonische Tänze” op. 64 hinzu.

Seit der Gründung im Jahr 2016 und begeisternden Konzerten in den Anfangsjahren, präsentiert sich das Junge Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises unter Federführung der Musikschule Schöneck-Nidderau­Niederdorfelden gemeinsam mit der Musikschule Main-Kinzig und der Paul-Hindemith-Musikschule Hanau nun wieder mit einem spannenden musikalischen Programm. 60 Musikerinnen und Musiker aller Altersgruppen aus dem gesamten Main-Kinzig-Kreis musizieren unter der Leitung von Christoph Möller.

In zwei Konzerten stellt das Orchester die Ergebnisse seiner Arbeit vor: Am Samstag, 15. Juni 2024, um 19 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen sowie am Sonntag, 16. Juni 2024 um 17.00 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen.

Für Kinder von 5 bis 10 Jahren spielt das JSO MKK in einem gesonderten Kinder-Orchesterkonzert unter dem Titel „Trollgeschichten mit Musik“ bereits am 09. Juni 2024 um 15.00 Uhr in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen die schönsten Stellen seines aktuellen Programmes. Auch bei diesen aufwendigen Produktionen ist der Eintritt frei, Spenden sind gerne gesehen.

zauberhaftromantiknd az

zauberhaftromantiknd az1


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2