Freitag: 27 neue Corona-Fälle in Offenbach

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Gesundheitsamt meldet für Offenbach 27 neue Infektionsfälle.

Die offizielle 7-Tage-Inzidenz des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Offenbach liegt bei 126,8 Fällen auf 100.000 Einwohner. Insgesamt gibt es in Offenbach 393 Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. Die 7-Tage-Inzidenz in Hessen liegt bei 65,2. Derzeit werden neun Personen aus Offenbach im Krankenhaus behandelt, bei einer Person ist der Zustand kritisch. In den Offenbacher Kliniken werden auch Patienten aus dem Umland behandelt, die Auslastung der Krankenhäuser wird im DIVI-Intensivregister unter www.intensivregister.de veröffentlicht. In häuslicher Quarantäne sind 384 positiv getestete Personen. 10.401 Menschen sind inzwischen wieder genesen. Insgesamt wurden bislang 10.985 Menschen in Offenbach positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Todesfälle in Offenbach gab es bisher insgesamt 191. Bei den Verstorbenen handelt es sich um Menschen im Alter zwischen 27 und 102 Jahren.

Impfungen Offenbach

In Offenbach wurden bis zum 26. September im Impfzentrum Offenbach und durch mobile Teams insgesamt 101.301 Impfstoffdosen geimpft, davon 55.268 Erstimpfungen, 45.065 Zweitimpfungen und 968 Drittimpfungen. Zusätzlich wurden in Offenbach bis zum 26. September bei den Haus- und Fachärzten 50.540 Impfungen gemacht. Somit wurden in der Stadt Offenbach insgesamt 150.911 Impfungen durchgeführt. Dazu kommen noch Offenbacherinnen und Offenbacher, die sich in anderen Impfzentren geimpft haben. Die Impfungen gesamt (Impfzentrum Offenbach, Haus- sowie Fachärzte und geimpfte Offenbacherinnen und Offenbacher in anderen Impfzentren) betragen 158.724 (Erstimpfungen: 83.419, Zweitimpfungen, inklusive Einmalimpfungen: 74.161, Drittimpfungen: 1.144). Alle Informationen zur Lage in der Pandemie und aktuell getroffenen Maßnahmen in Offenbach stehen unter www.offenbach.de/corona im Internet. Sie werden fortlaufend aktualisiert.