Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen war der 39-Jährige gegen 22.50 Uhr in Höhe der Hausnummer 30 unterwegs, als er auf die etwa 1,75 Meter großen Männer traf. Diese schlugen ihn und sprühten mit einem Reizstoffsprühgerät. Dann flüchteten die Unbekannten, wobei sie unweit entfernt in ein Fahrzeug gestiegen sein könnten.

Beide Täter waren dunkel gekleidet und einer ist blondhaarig. Der 39-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet nun Anwohner und Passanten, die verdächtige Personen und vor allem auch Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2