Anzeige

Gegen 0.35 Uhr gingen mehrere Anrufe über Notruf ein. Anwohner meldeten eine Schlägerei in einer zwanzig- bis dreißigköpfigen Personengruppe am Wilhelmsplatz. Beim Eintreffen der ersten Streifen wurden dort jedoch keine Personen mehr angetroffen. Kurz darauf ging eine weitere Meldung zu Personen auf der Waldstraße ein. Nach ersten Erkenntnissen kam es in Höhe der 30er-Hausnummern offenbar zu einer Schussabgabe mit einer Reizgaspistole; später stellten die Beamten an einem Jeep Reste von einem "Reizmittel" fest.

Die Insassen klagten über Augenreizungen. Im Rahmen der Fahndung wurden mehrere Personen überprüft, darunter auch ein 21-Jähriger aus Frankfurt, der sich jetzt wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten muss. Neben dem Jeep sollen noch zwei weitere Fahrzeuge beteiligt gewesen sein. Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Offenbach haben nun die Hintergründe der Personenansammlung und die genauen Geschehensabläufe zu klären. Die Beamten fragen nun: Warum und weshalb kam es zu dem offensichtlich größeren Treffen am Wilhelmsplatz? Noch nicht bekannte Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2