Schockanruf: Senior übergibt Bargeld an Abholerin

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Eine Frau mit kurzen braunen Haaren, normaler Statur, 25 bis 30 Jahre alt, auffallend klein, 1,50 bis 1,55 Meter groß, trug einen Mundschutz und fuhr mit einem Auto davon", lautet die Beschreibung einer Geldabholerin nach einem Trickbetrug.

Am Mittwochmittag, kurz nach 12 Uhr, erhielt ein Mann aus Offenbach einen Schockanruf. Der Anrufer gab sich als sein Sohn aus und schwindelte vor, dass er einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Das Gespräch wurde nun von einem vermeintlichen Polizeibeamten übernommen. Nur durch die Zahlung einer Kaution von mehreren tausend Euro könnte der Offenbacher verhindern, dass sein Sohn in Haft gehe.

Gegen 12.50 Uhr übergab der Senior das Bargeld der Abholerin in der Kaiserstraße. Die Kripo bittet Anwohner oder Passanten, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Kaiserstraße zwischen Bismarckstraße und Hospitalstraße gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2