32-Jähriger fuhr in Nissan gegen Friedhofsmauer

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf rund 25.000 Euro wird der Schaden geschätzt, den ein 32 Jahre alter Nissan-Fahrer am Mittwochabend in der Mühlheimer Straße im Bereich der 425er-Hausnummern beim Offenbacher Friedhof verursacht hat.

Gegen 20.45 Uhr war der Mühlheimer in seinem Nissan Qashqai auf der Mühlheimer Straße in Richtung Offenbach unterwegs und übersah offenbar das Rotlicht der Ampelanlage an der Kreuzung zum Bischofsheimer Weg. Im Wagen saß ein 26 Jahre alter Beifahrer sowie zwei weitere Mitfahrerinnen. Zur selben Zeit befuhr ein 71-Jähriger den Bischofsheimer Weg und bog bei grünzeigender Lichtzeichenanlage in den Kreuzungsbereich ein. Um eine Kollision zu vermeiden wich der Nissan-Fahrer nach links aus, überfuhr vier Fahrstreifen sowie den Bordstein des Gehweges und kollidierte letztlich mit der Friedhofsmauer.

Der Fahrzeuglenker sowie der 26 Jahre alte Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu; eine weitere medizinische Behandlung war zunächst nicht notwendig. Die beiden Mitfahrerinnen blieben ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Zu einem Zusammenstoß mit dem roten VW Golf des 71-jährigen Mannes aus Offenbach kam es nicht. Auf den 32-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2