Auf Rolltreppe angegangen

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Offenbach suchen zu einem Vorfall, bei der eine 29-Jährige am Freitagnachmittag auf der Rolltreppe der S-Bahnstation "Offenbach-Ledermuseum" in der Berliner Straße verletzt wurde, weitere Zeugen.

Nach bisherigen Angaben lief ein Unbekannter gegen 17.30 Uhr auf der nach oben fahrenden Rolltreppe zunächst an Personen vorbei. Danach soll er das Opfer, welches mit einem Assistenzhund unterwegs war, unvermittelt auf der Rolltreppe von hinten körperlich angegangen haben.

Dadurch fiel sie auf die Rolltreppe, verletzte sich und kam zur weiteren medizinischen Behandlung in eine Klinik. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen war der Täter 1,70 bis 1,75 Meter groß, kräftig-muskulös und hatte ein rundes Gesicht. Er trug eine schwarze Jacke und eine Umhängtasche. Die Polizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-5100.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2