Gegen 13.20 Uhr wollte eine Polizeistreife den Fahrer eines schwarzen Mercedes mit LÖ-Kennzeichen kontrollieren und fuhr dem Auto hinterher. Sondersignale und Anhaltezeichen soll der Fahrer allerdings nicht beachtet haben. Stattdessen fuhr der Mercedes laut der Polizeibeamten mit überhöhter Geschwindigkeit und unter mehrfacher Missachtung von Verkehrszeichen sowie roten Ampeln davon.

Dabei soll der schwarze Wagen von der Bieberer Straße bis in die Seligenstädter Straße/Kreisstraße 191 gefahren sein, wobei die Streife ihn dann aus den Augen verlor. Durch die Fahrweise zum Beispiel an den Kreuzungen oder Einmündungen Spießstraße/Eigenheimstraße, Lichtenplattenweg/Rhönstraße, Obere Grenzstraße/Brunnenweg oder entlang der Erich-Ollenhauer-Straße könnten andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sein.

Diese Geschädigten und Zeugen werden nun gebeten, sich beim Polizeirevier unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2